Geflügel: Ente aus dem Rohr

33 Min mittel-schwer
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Barbarie-Ente mind. 2500 g 1 Stück
Äpfel groß* 3 Stück
Zwiebeln 3 Stück
Honig 1 Esslöffel
dicke Sojasoße 1 Esslöffel
Beifuss etwas
Zimt gemahlen* 1 Teelöffel
Pfeffer schwarz aus der Mühle etwas
Knoblauchzehen* 2 Stück
Salz etwas
Zucker etwas

Zubereitung

1.Äpfel und Zwieben schälen und in große Schnitze schneiden. Eine geschnittene Zwiebel aufheben.

2.Äpfel, Zwiebeln, Honig, Sojasoße und Beifuss mischen.

3.Die Ente abwaschen, trocken reiben und innen und außen pfeffern und salzen. (Nicht mit Pfeffer sparen.)

4.Den Vogel mit der Apfel-Zwiebel-Mischung füllen und verschließen. Man kann das mit Rouladenspießen machen oder zunähen.

5.Auf dem Bauch in einen Bräter legen, die restlichen Zwiebeln darum verteilen, etwas Wasser angießen. Bei 180 Grad Umluft mindestens 2,5 Stunden geschlossen garen. Danach öffnen und noch einmal 45 Minuten braten. Eventuell noch Wasser angießen. Dann die Soße durch ein Sieb gießen, das Fett abschöpfen und abschmecken. Meist reicht etwas Zucker und Wasser.

6.*Änderung in 2018: Es werden alle Zwiebeln und Äpfel geschält und klein geschnitten. In die Füllmasse wird zusätzlich Zimt gemischt. Übrige Füllmasse wird um die Ente im Bräter verteilt und dazu kommen zusätzlich noch zwei gewürfelte Knoblauchzehen.

7.Bei uns findet traditionel zwischen den Jahren ein "Entenvernichten" mit der ganzen Familie statt und dafür ist eine Ente nicht ausreichend.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügel: Ente aus dem Rohr“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügel: Ente aus dem Rohr“