Gerösteter Schweinebauch mit knusprigem Fenchel, Schalotten und Möhrchen

leicht
( 72 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Schweinebauch, mager, möglichst ohne Knochen 1,2 kg
Fenchelsamen 1 TL
Bio-Zitrone, die Schale davon abgerieben 1 Stück
Apfelwein zzgl. 1 Schuss für die Sauce 350 ml
Fenchelknollen, klein, geputzt, den Strunk entfern und in Spalten geschnitten 2 Stück
Schalotten geschält 12 Stück
Möhren, längs oder quer gefiertel 5 Stück
Knoblauchzehen 3 Stück
grobes Meersalz 3 TL
Hühnerbrühe 400 ml
flüssiger Honig 2 TL
Sojasauce 1 TL

Zubereitung

1.Die Schwarte des Schweinebauches mit einem Teppichmesser mit feinen Schnitten versehen, so dass nachher beim fertigen Braten die Scheiben auch so geschnitten werden können. Im Mörser die Hälfte des Meersalzes mit dem Fenchelsamen, der Zitronenschale und etwas Pfeffer zerstossen. Den Braten mit dieser Mischung gründlich einreiben (einmassieren!)

2.Das restliche Salz auf die Unterseite reiben. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen, den Apfelwein in den Bräter gießen (nicht über das Fleisch, da es sonst nicht kross wird!!!) das Fleisch auf den Rost setzen und das Ganze auf der mittleren Schiene 1 Stunde backen.

3.Den Bräter aus dem Backofen nehmen und Fenchel, Möhren, Schalotten und Knoblauch in den Bräter unter das Fleisch und unter den Rost geben. mit 400 ml Brühe aufgießen (auch hier wieder: NICHT über das Fleisch!!!) und weitere 1 1/2 Std backen. Ab und zu kontrollieren, ob noch genügend Flüssigkeit im Bräter vorhanden ist, ansonsten nachgießen, damit das Gemüse nicht

4.trocken wird. Dann den Bräter wieder aus dem Backofen nehmen und die Temperatur auf 230 Grad erhöhen. Den Bauch aus dem Bräter nehmen und mit dem Rost auf ein Backblech legen und nochmals ca. 20 Minuten im Backofen backen, bis die Kruste aufplatzt und wirklich knusprig ist.

5.Das Fleisch herausnehmen, das Gemüse in einen anderen Topf füllen und warm halten, die Sauce noch mit Honig, einem Schuss Apfelwein und der Sojasauce abschmecken. Wer mag, bindest sie etwas mit in Wasser angerührter Speisestärke.

6.Das Fleisch aufschneiden und zusammen mit Kartoffelpüree und dem Gemüse servieren. P.S. Die Sauce ist ein Traum und sehr schmackhaft und bitte darauf achten, dass der Schweinebauch nicht zu fett ist.

Auch lecker

Kommentare zu „Gerösteter Schweinebauch mit knusprigem Fenchel, Schalotten und Möhrchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gerösteter Schweinebauch mit knusprigem Fenchel, Schalotten und Möhrchen“