Neujahrskuchen

Rezept: Neujahrskuchen
Im Emsland zum Jahreswechsel Tradition !
4
Im Emsland zum Jahreswechsel Tradition !
3
14513
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Zucker
250 g
Margarine ( Rama )
250 g
Mehl
2
Eier
1
Butter-Vanille-Röhrchen ( von Oetker )
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.12.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1565 (374)
Eiweiß
5,0 g
Kohlenhydrate
86,1 g
Fett
0,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Neujahrskuchen

ZUBEREITUNG
Neujahrskuchen

Neujahrskuchen
1
250 g Margarine erwärmen. Zucker und erwärmte ( erkaltete ) Margarine schaumig verrühren. 2 Eier aufschlagen, mit 2 EL warmen Wasser verrühren und in den Teig rühren. Dann esslöffelweise langsam und nach und nach das Mehl zufügen, dabei immer schön kräftig rühren. Rührdauer etwa 25 Minuten. Zum Schluss die Butter-Vanille zugeben. Den Teig 1½ Stunden ruhen lassen und nochmals 2 EL warmes Wasser in den Teig rühren. Das Neujahrskucheneisen erwärmen, einfetten und einen Esslöffel Teig hineingeben. Ungefähr 25-30 Sekunden bei geschlossenem Eisen backen ( evtl. während des Backvorganges das Eisen mit der Hand zudrücken ). Teig vorsichtig herauslösen und auf den Neujahrskuchendorn aufrollen. ( Achtung: heiß )
Tipp
2
1 Esslöffel Teig = 1 Waffel / Die Neujahrskuchenwaffeln schmecken besonders gut, wenn man sie mit Schlagsahne füllt ( Einweg Spritzbeutel ). Oder dazu servieren: Joghurt-Zimt-Sauce

KOMMENTARE
Neujahrskuchen

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
super, die habe ich schon lange nicht mehr gegessen, die gab es immer bei der Arbeit auf dem Gurkenacker, LG Barbara
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
eine tolle Idee, leckere 5 ☆☆☆☆☆chen bekommst Du von uns dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von SCHNEEROSE
   SCHNEEROSE
super.....hab immer noch kein Eisen.....aber das Holzteil zum aufrollen ))))) GGVLG Edelgard

Um das Rezept "Neujahrskuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung