Pecannuss-Engelsaugen - sehen toll aus !

1 Std 30 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
für ca. 50 Stück
Pecannusskerne 200 g
Butter 225 g
Zucker 100 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Salz etwas
Eier Gr. M 2
Mehl 300 g
Johannisbeer-Gelee 100 g
Aprikosen-Konfitüre 100 g
Backpapier etwas

Zubereitung

1.Nüsse fein hacken (evtl. gaaanz kurz im Universalzerkleiner fein hacken, erspart viel Zeit). Butter; zucker, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes hell-cremig schlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl unterrühren. Aus dem Teig ca. 50 Kugeln formen und in den gehakten Nüssen wälzen. Kugeln auf 2 mit Backpapier ausgelegte Bleche verteilen. Mit einer Fingerspitze oder dem Ende eines Kochlöffels (kreisende Bewegungen) in die Kugel jeweils eine Mulde drücken.

2.Das Gelee und die Konfitüre getrennt glatt rühren. Eine Hälfte der Mulden mit Gelee, die andere mit Konfitüre füllen. Die Engelsaugen blechweise im vorgeheitzten Ofen E-Herd: 175 Grad - Umluft: 150 Grad ca. 20 Min. backen. Kekse herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen ! Die Kekse sind mega lecker und sehen gut aus ! ! !

Info

3.Die walnussähnlichen Pecannüsse stammen aus den USA, wo sie zum Backen verwendet werden !

Auch lecker

Kommentare zu „Pecannuss-Engelsaugen - sehen toll aus !“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pecannuss-Engelsaugen - sehen toll aus !“