Schweinebraten mit Honigkruste - Besoffene süße Sau (Sandra Steffl)

4 Std 30 Min schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinekamm 2 kg
Salz etwas
Pfeffer etwas
Rosmarin etwas
Bier etwas
Balsamico etwas
Fleischbrühe etwas
Zwiebel etwas
Petersilie etwas
Honig etwas
Brötchen (allgemein) 6 Stk.
Milch 125 Millilitter
Zwiebel 2 Stk.
Butter 30 g
Petersilie 3 EL
Eier 2
Muskat etwas
Pfeffer etwas
Salz etwas
Rotkohl (Blaukraut) gegart etwas
Zucker 1 Prise
Zimt etwas
Balsamico etwas
Äpfel etwas
Butter etwas
Zucker etwas

Zubereitung

1.Den Schweinebraten anbraten und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Dann für ca. 3 Stunden (je nach Größe) bei 200 °C ins Backrohr geben, dabei alle 15 Minuten mit einer Mischung aus Bier, Balsamico, Brühe, gewürfelten Zwiebeln, Petersilie und Honig übergießen.

2.Für die Semmelknödel zunächst die Semmeln klein schneiden, mit der heißen Milch übergießen und etwas ruhen lassen. Dann die Eier hinzufügen, das Ganze durchmischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Zwiebelwürfel zusammen mit der Petersilie in Butter andünsten. Dann zur Knödelmasse geben und alles gut durchkneten. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen möglichst gleichgroße Semmelknödel formen.

3.In einem großen Topf ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen. Die Knödel darin auf mittlerer Temperatur ca. 20 Minuten ziehen lassen. Sobald sie an die Oberfläche steigen, sind sie gar. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und gut abtropfen lassen.

4.Das Blaukraut aus dem Glas mit einer Prise Zucker, Zimt und Balsamico verfeinern und ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme warm machen. Dei Äpfel in Scheiben schneidern und in der Pfanne mit Butter und Zucker karamellisieren lassen, eine Prise Zimt hinzufügen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinebraten mit Honigkruste - Besoffene süße Sau (Sandra Steffl)“

Rezept bewerten:
4,33 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinebraten mit Honigkruste - Besoffene süße Sau (Sandra Steffl)“