Gefüllte Kalbsbrust und Spitzkohl

leicht
( 49 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Knoblauchzehen 2 Stück
walnussgroß Ingwer 1 Stück
Kalbsbrät - beim Metzger u.U. vorbestellen - 150 gr
Sahne 2 EL
geriebene Zitronenschale 1 Msp
gehackte Petersilie 2 EL
Lauchstange 0,5 kleine
Möhren 2 Stück
Salz etwas
altbackenes Weißbrot 100 gr
Milch 100 ml
Ei 1 Stück
kleine Zwiebeln 3 Stück
Kalbsbrust - Tasche vom Metzger einschneiden lassen - 1,5 kg
Puderzucker 1 TL
Tomatenmark 1 TL
Geflügelbrühe 0,5 ltr
Pfeffer aus der Mühle und etwas geriebene Muskatnuss etwas
Rotwein 0,25 ltr
Butter 2 EL
Spitzkohl ca. 1 kg 1 Stück
Zwiebel gehackt 1 Stück
Butter 2 EL
Sahne 4 EL
Gemüsebrühe 0,125 ltr
Salz, Pfeffer, Muskat etwas

Zubereitung

1.Für die Füllung den Knoblauch abziehen, 1 Zehe hacken, Ingwer schälen (1 Scheibe abschneiden und beiseite legen) und hacken. Gehackten Knoblauch und Ingwer mit Kalbsbrät, Sahne, Zitronenschale und 1 EL Petersilie verrühren. Lauch putzen, waschen. 1 Möhre schälen und wie den Lauch fein würfeln. Gemüsewürfel in Salzwasser 1 Minute vorkochen, abschrecken, auf einem Sieb abtropfen lassen. Trockentupfen und unter das Brät mischen.

2.Brot in 1/2 große Würfel schneiden. Milch aufkochen, vom Herd nehme. Das Ei verquirlen, in die Milch rühren und mit Salz/Pfeffer/Muskat würzen. Über die Brotwürfel gießen und zugedeckt 5-10 Minuten ziehen lassen. 1 Zwiebel abziehen, fein würfeln und in 2 EL Butter bei kleiner Hitze glasig dünsten. Mit der übrigen Petersilie locker und die Knödelmasse mischen, auskühlen lassen und dann diese Masse mit dem Brät mischen.

3.Die Kalbsbrust abbrausen, trocken tupfen, innen salzen und pfeffer, locker mit der Knödel-Brät-Masse füllen. Die offene Seite dann mit einem Spieß verschließen oder zunähen.

4.Backofen auf 150 Grad vorheizen, Puderzucker in einem großen Bräter bei mittlerer Hitze schmelzen und mit etwas Rotwein ablöschen. Tomatenmarkt zufügen, sirupartig einköcheln. Nach und nach den übrigen Rotwein angießen, weiter einköcheln lassen. Dann die Kalbsbrust einlegen. Bei 150 Grad C ca. 2 1/2 Stunden im Ofen schmoren (Garprobe), dabei häufig mit Schmorsud begießen.

5.Sellerie und übrige Möhren schälen, die restlichen Zwiebeln abziehen. Alles in 2 cm breite Scheiben teilen und nach 1 1/2 Stunden zum Fleisch geben. 15 Minuten vor Ende der Garzeit Lorbeer, halbierten Knoblauch und Ingwerscheibe einlegen.

6.Kalbsbrust aus dem Bräter nehmen. Sauce durch ein Sieb gießen, mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Butter in Stückchen in die Sauce rühren. Kalbsbrust in Scheiben schneiden und Gemüse - je nach Geschmack - servieren.

7.Den Kohl vom Strunk befreien und fein schneiden; in der Zwischenzeit die Zwiebeln in der Butter leicht glasig werden lassen, den geschnittenen Kohl dazugeben und kurz anschmoren, dann die Bühe angießen und den Kohl ca. 15 Minuten dünsten lassen, die Flüssigkeit sollte dann verkocht sein, dann abschmecken, nachwürzen und mit der Sahne verfeinern.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Kalbsbrust und Spitzkohl“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Kalbsbrust und Spitzkohl“