Cooles Schweinderl zum Linseneintopf mit Pep

5 Std leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Schweinebraten 1,2 kg
Zwiebeln frisch 3 Stück
Salz und Pfeffer etwas
Chilipulver etwas
Butterschmalz 2 EL

Zubereitung

1.Ich hatte heute wieder mal Lust und Zeit mir etwas mit der NT-Methode zu kochen. Ich entschied mich für einen Schweinebraten. Als erstes lass ich es rauchen das Butterschmalz in der Pfanne. Das Backrohr wird vorgehaizt.Jetzt wird der Braten dreidimensiona ;-)) l angebraten. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und halbieren.

2.Den Braten in den Katentopf und nach Geschmack würzen. Ich habe nur Salz und Pfeffer und estwas Chilipulver genommen. Die halbierten Zwiebeln in der heißen Pfanne mit der Schnittseite anrösten. Wenn sie schön dunkel sind herausnehmen. Die Hälften vierteln und in den Topf rein. Deckel drauf, das Backrohr auf 100 Grad reduzieren. Leider ist bei meinem neuen Bratthermometer die Batterie leer. Also muss ich nach Gefühl garen. Ich gehe mal von 2,5 Stunden Garzeit aus.

3.Ja es hat geklappt. Fleisch aufschneiden auf den Teller damit. Bei mir gab es heute meinen "Linseneintopf mit Pep" als Beilage und ein gepflegtes Warsteiner. Guten Appetit Nachtrag ich habe zwar nur für eine Person gekocht kann aber auch 2 Tage reichen und natürlich für willkommene Gäste zum Probieren. ;-))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cooles Schweinderl zum Linseneintopf mit Pep“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cooles Schweinderl zum Linseneintopf mit Pep“