Mädchenröte

12 Min leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Johannisbeersaftkonzentrat 1:7 gesüßt 140 Milliliter
Gelatine rot oder weiß 4 Blatt
Eiweiß 4
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Die Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. 20 ml Johannisbeersaft in einen kleinen Kochtopf geben und zurückstellen.

2.Die Eiweiß von ganz frischen Eiern (aufpassen, dass kein Eigelb dazwischen ist) in eine Rührschüssel geben und unter dem langsamen (mit feinem Strahl) Einlaufen des Johannisbeersaftkonzentrates sehr schaumig schlagen.

3.Die Gelatine ausdrücken und in dem Johannisbeersaft auf dem Herd langsamm erwärmen, nur so lange, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Etwas von der aufgeschlagenen Creme zu der Gelatine geben und gut verrühren, dann zu der Creme geben und gut unterschlagen.

4.In Dessertschälchen füllen und nach Belieben mit Schagsahen oder aufgeschlagener Vanillesoße servieren. Wer möchte garniert mit ein paar Schokoraspeln. Bis zum Verzehr kalt stellen.

5.Tipp: Wenn das Dessert sofort verzehrt werden soll, erübrigt sich das Unterziehen der Gelatine, ist dies nicht der Fall, verhindert sie, dass sich der Johannisbeersaft absetzt.

6.Es ist auch eine Herstellung mit nicht konzentriertem Johannisbeersaft möglich, dann muss allerdings etwa 80g Zucker zugegeben werden der dann mit dem Eiweiß aufgeschlagen wird dann kommt der Johannisbeersaft langsam dazu, der Zucker muss sich vollständig lösen. Hier empfiehlt sich rote Gelatine.

Auch lecker

Kommentare zu „Mädchenröte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mädchenröte“