Curry-Hähnchenschenkel mit Endiviensalat

45 Min leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hähnchenschenkel 3 Stück
Currypaste grün 3 Teelöffel (gestrichen)
Olivenöl etwas
Zwiebel gehackt 0,5 Stück
Gemüsebrühe heiß 100 ml
Romatomaten 1 Stück
Saure Sahne 10 % Fett 100 g
Kräuterbutter 3 Teelöffel
Endiviensalat
Endiviensalat 0,5 Stück
Zwiebel gehackt 1 Stück
Kräuter gehackt 2 EL
Himalayasalz etwas
Zucker 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle etwas
Olivenöl extra vergine etwas
Balsamico-Essig weiß etwas

Zubereitung

1.Hähnchenschenkel waschen und trocken tupfen. Die Schenkel mit Currypaste einreiben. Tomate in Stücke schneiden. Zwiebel fein hacken.

2.Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Schenkel darin rundum anbraten. Zwiebelchen und Tomatenstücke zugeben und kurz mitbraten. Dann mit Gemüsebrühe aufgießen. Die Pfanne in den Backofen stellen und bei 160° Umluft 30 Minuten schmoren.

3.Jetzt die Pfanne zurück auf den Herd stellen und die Saure Sahne einrühren. Je ein TL Kräuterbutter auf den Schenkeln verteilen und unter dem Grill 5 Minuten grillen.

Endiviensalat

4.Bei dem Endiviensalat den Strunk abschneiden. Dann in dünne Streifen schneiden. In lauwarmen Wasser waschen und kurz liegen lassen, bis sich das Wasser leicht grünlich färbt. Das nimmt das Bittere aus dem Endiviensalat. Salat in einen Sieb geben und gut abtropfen lassen.

5.Aus einer fein geschnittenen Zwiebel mit den Kräutern, ich habe Petersilie und Schnittlauch verwendet, Salz, Pfeffer und Zucker, gemischt mit Balsamikoessig und Olivenöl eine feine Vinegrette herstellen.

6.In eine Schüssel geben und kurz vor dem Servieren mit den Endivienstreifen gut vermischen. Ich liebe Endiviensalat.

7.Hähnchenschenkel mit dem Salat zusammen anrichten und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Curry-Hähnchenschenkel mit Endiviensalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Curry-Hähnchenschenkel mit Endiviensalat“