Suppe mit Frittaten und Grießnockerl (Andrea Spatzek)

1 Std 20 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rind Fleisch frisch Beinscheibe 1 Stk.
Salz 1 TL
Pfefferkörner 10 Stk.
Wacholderbeere 8 Stk.
Lorbeerblatt Gewürz 2 Stk.
Brühwürfel 1 Stk.
Suppengrün frisch 1 Bd
Petersilie 1 Bd
Milch 250 ml
Salz 1 Pr
Natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure 1 Spritzer
Mehl 0,75 Tasse
Margarine 1 EL
Muskatnuss 1 Pr
Butter weich 1 EL
Eier 1 Stk.
Hartweizengrieß 1 Tasse

Zubereitung

1.Für die Suppe die Beinscheibe zusammen mit den Gewürzen und dem Suppenwürfel in ca. 1 l Wasser zum Kochen bringen. Inzwischen das Wurzelwerk waschen, schälen und in feine Streifen schneiden. Dann ebenfalls zur Suppe geben und alles ca. 1 bis 2 Stunden köcheln lassen. Anschließend die Beinscheibe herausnehmen, das Fleisch vom Knochen und in kleine Stücke schneiden und zurück in die Suppe geben. Den Knochen entsorgen.

2.Für die Frittaten alle Zutaten mit dem Schneebesen glatt verquirlen. Dann in einer Pfanne Fett heiß werden lassen und darin dünne Pfannkuchen goldgelb ausbacken. Diese erkalten lassen, aufeinanderlegen, einrollen und dünn-nudelig schneiden. In heißer Suppe servieren.

3.Für die Grießnockerl die Butter geschmeidig rühren. Dann das Ei und den Grieß einmengen, mit Salz und Muskat würzen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dann mit zwei Löffeln kleine Nockerln formen und in die kochende Suppe geben. Nach 10 Minuten vom Feuer nehmen und noch 10 Minuten ziehen lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Suppe mit Frittaten und Grießnockerl (Andrea Spatzek)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Suppe mit Frittaten und Grießnockerl (Andrea Spatzek)“