Bavette mit Rosmarinkartoffeln und buntem Salat

30 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Bavette - Erklärung im Anhang 2 Stk.
Kartoffeln sehr klein und festkochend etwas
Salz, Pfeffer, Knoblauchzehe etwas
Frischer Rosmarin 1 großer Zweig etwas

Zubereitung

1.Bavette habe ich diese Woche bei unserem Metzger des Vertrauens gekauft. Dabei handelt es sich um einen mit der Faser geschnittenen Rinderbauch. Den gab es "natur" oder "mariniert". Ich habe die marinierte Variante genommen. Die Marinade bestand aus Olivenöl, diversen Gewürzen und Steinpilzen. Lässt sich leicht nachvollziehen.

2.Am Morgen die Kartöffelchen kochen und abkühlen lassen. Diese werden später mit der Pelle gebraten. Rosmarinzweig waschen und ein paar Nadeln für die Kartoffeln beiseite nehmen.

3.Die Bavette scharf von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten. Ofen auf 80 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Fleisch in eine feuerfeste Form (mt Alufolie auslegen) geben, mit einem Rosmarinzweig belegen und ein kleines Päckchen falten. In den vorgeheizten Ofen schieben. Dort bleiben sie jetzt, bis sie auf den Teller kommen. Es kann nichts verbrennen oder zäh werden.

4.Ausgelaufenen Bratensaft über die Steaks geben. Salat anrichten. Kartoffeln in Ölivenöl mit Rosmarinnadeln anbraten. Knoblauch andrücken und mitbraten, salzen und pfeffern.

5.Das Fleisch war jetzt richtig Medium und wäre Zahnlos zu essen gewesen. Wer es gerne etwas "durcher" hat, lässt es entspr. länger in der Pfanne. Hierzu allerdings die Temperatur zurück nehmen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bavette mit Rosmarinkartoffeln und buntem Salat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bavette mit Rosmarinkartoffeln und buntem Salat“