Eierkuchen mit Vanillesoße ...

1 Std leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Milch 200 ml
Mineralwasser mit Kohlensäure 50 ml
Salz 1 Prise
Vanillinzucker 1
Eier 4
Mehl 200 g
Backpulver 1 Messerspitze
Vanille-Soßenpulver 0,5 Päckchen
Sonnenblumen-Öl zum Braten etwas
Für die Vanille-Soße:
Vanille-Soßenpulver ohne Kochen 1
Heidelbeer-Grütze etwas

Zubereitung

1.Aus den angegebenen Zutaten einen Pfannkuchen-Teig rühren und diesen mindestens 30 Minuten ruhen lassen. In dieser Zeit kann das Mehl ausquellen und sich mit der Flüssigkeit verbinden.

2.Den Backofen mit einem Teller auf 80 Grad vorheizen. Das Vanille-Soßenpulver nach Anleitung auf dem Päckchen zubereiten und kaltstellen.

3.Wenig Öl in einer Pfanne erhitzen und nach und nach goldgelbe, leicht angebräunte Eierkuchen darin ausbacken (immer eine Suppenkelle voll Teig pro Stück). Die fertigen Eierkuchen im Ofen warmhalten, bis alle fertig gebacken sind.

4.Die Pfannkuchen mit etwas Heidelbeer-Grütze und etwas Vanillesoße füllen, zur Hälfte zusammenklappen und mit noch einem Klecks Grütze, etwas Vanillesoße und einem Zweig Zitronenmelisse garniert servieren.

5.Die Heidelbeer-Grütze stell ich hier noch separat ein.

6.Tipp: Statt der Grütze kann man auch Konfitüre, Kompott, Nutella oder Eis nehmen. Bei Eis kann natürlich auf die Vanillesoße verzichtet werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eierkuchen mit Vanillesoße ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eierkuchen mit Vanillesoße ...“