Fritierte Reisbällchen mit Tomatensauce

45 Min leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hackfleisch gemischt 200 gr.
Frühlingszwiebeln frisch 3
Pilze chinesisch getrocknet - Tongku oder Mu-Err 4
Zwiebel 1
Öl 2 EL
Lamgkornreis 175 gr.
Gemüsebrühe 475 ml
Salz etwas
Pfeffer schwarz etwas
Sojasauce 4 EL
Zitronensaft 2 EL
Semmelbrösel 50 gr.
Tomaten passiert - od. Dose 400 Gr. 1 Pkg
Chilisoße (Sambal Oelek) 0,5 TL
Speisestärke 1 TL (gestrichen)
Öl zum Fritieren 750 ml.

Zubereitung

1.Pilze in heißem Wasser ca. 15 Min. einweichen. Zwiebel fein würfeln und in Öl glasig dünsten. Reis 2-3 Min. mitbraten. Mit 350 ml. Brühe aufgießen, salzen, pfeffern, zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 20 Min. ausquellen lassen.

2.Frühlingszwiebeln waschen, putzen und klein würfeln. Pilze entstielen und fein hacken. Beides mit Hackfleisch, Ei und Eigelb unter den Reis mischen. Mit 2Rl Sojasauce und Zitronensaft gründlich verkneten, salzen. Zu walnußgroßen Kugeln formen und in Semmelbrösel wälzen.

3.Tomaten mit 125 ml Brühe, 2 EL Sojasauce, etwas Sambal Oelek und Speisestärke einmal aufkochen lassen, ca. 3-5 Min. köcheln lassen. Salzen, pfeffern.

4.Im Wok das Öl zum Fritieren erhitzen, Reisbällchen darin portionsweise in 4-5 Min. knusprig braun fritieren. Herausneheben mit Küchenpapier im Ofen bei 75 Grad warm halten. Mit der Tomatensauce servieren.

5.Tipp: Zwiebeln statt Frühlingszwiebeln, Thunfisch statt Hackfleisch

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fritierte Reisbällchen mit Tomatensauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fritierte Reisbällchen mit Tomatensauce“