Salat: Grillfestsalat

leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Römersalat 0,5 Stück
Eichblattsalat 0,5 Stück
Radicchio-Salat 0,5 Stück
Friseesalat 0,5 Stück
Rucola 1 Bund
glatte Petersilie 1 Bund
Paprikaschote, rot oder gelb 1 Stück
Gurke 0,5 Stück
Tomaten 3 Stück
Fenchelknolle 0,5 Stück
Staudensellerie 3 Stangen
Radieschen 10 Stück
Chicoree 1 Stück
evtl. Portulak, einige Minze oder Basilikumblätter, je nach Geschmack etwas
Gemüsebrühe 200 ml
Himbeeressig 6 EL
Senf 1 EL
evtl. etwas Zucker etwas
Olivenöl, man kann aber auch anderes nehmen, je nach Vorliebe 10 EL
Räucherbauchwürfel 150 g
evtl. geröstete Kürbis- oder Pinienkerne etwas
evtl. Croutons etwas
evtl. einige Sardellenfilets etwas
evtl. Portulack oder Kresse etwas
evtl. 1-2 Zehen Knoblauch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
100 (24)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
1,0 g
Fett
1,3 g

Zubereitung

1.Die Blattsalate waschen und kleinzupfen, Petersilie grob hacken. Die Paprika putzen, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Die Gurke in Scheiben, die Tomaten in Spalten schneiden. Die Fenchelknolle vom Strunk befreien und in dünne Scheiben schneiden, den Staudensellerie evtl. schälen und in kleine Scheiben, Radieschen in Scheiben schneiden. Alles miteinander vermischen.

2.Aus Gemüsebrühe, Essig, Senf, evtl. Zucker und Öl ein Dressing zubereiten. Wenn man mag kann man auch einige Sardellenfilets (4-5) und Knoblauchzehen dazugeben und das Ganze mit dem Pürierstab mixen.

3.Wenn man mag Räucherbauchwürfel in einer Pfanne ausbraten. Zusammen mit dem Dressing und den gerösteten Kernen - je nach Geschmack - vor dem Servieren über den Salat geben und alles mischen.

4.Wenn man die aufgeführten Blattsalate nicht bekommt oder nicht mag, kann man sie auch durch andere ersetzen. Wesentlich ist, daß verschiedene Blattformen und -farben verwendet werden. Es soll ein bunter Salat zustande kommen. Man kann auch Kresse, Portulack, einige Blätter Basilikum oder kleingeschnittene Minze noch dazugeben. Ganz nach Geschmack.

5.Ich verwende gerne Himbeeressig dafür, man kann aber natürlich auch anderen Essig nehmen. Einfach ausprobieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Salat: Grillfestsalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Salat: Grillfestsalat“