Original Vorarlberger Käsknöpfle

30 Min mittel-schwer
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Weizenmehl (am besten Vorarlberger Spätzlemehl) 270 g
Eier 2
warmes Wasser 0,125 l
Käse (eine Mischung aus würzigem Bergkäse, Mischling, Rässkäse) 170 g
große Zwiebeln 3
Butterschmalz etwas

Zubereitung

1.Zwiebeln in hauchdünne Ringe schneiden und in reichlich Butterschmalz langsam karamellisieren lassen.

2.Unterdessen aus Mehl, Eiern und dem warmen Wasser einen Teig so lange rühren, bis er Blasen schlägt. Achtung: Der Teig muss luftig, darf aber nicht zu feucht sein, sonst werden die Knöpfle zu groß! Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, mit Hilfe des Knöpflehobels kleine Teigklößchen ins siedende Wasser gleiten lassen. Ziehen lassen bis sie an die Oberfläche steigen und nicht mehr nach Mehl schmecken.

3.Mit einer löchrigen Schöpfkelle eine Schicht Knöpfle in eine vorgewärmte, möglichst dickwandige Schüssel geben, etwas Käsemischung darauf streuen, dann wieder Knöpfle, usw. bis alle Knöpfle und der gesamte Käse in der Schüssel sind. Etwas vom Kochwasser über die Knöpfle träufeln und an einem warmen Ort (warmer Backofen) drei bis fünf Minuten durchziehen lassen.

4.Die bräunlichen, mittlerweile karamellisierten Ziebel darauf verteilen und servieren. Üblicherweise wird dazu Kartoffel- sowie grüner Salat gereicht. Und danach ist mensch pappsatt! Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Original Vorarlberger Käsknöpfle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Original Vorarlberger Käsknöpfle“