Nudeln: KNÖPFLE -Grundrezept Spätzleteig-

7 Min leicht
( 71 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Mehl gesiebt 200 gr.
Eier Freiland Größe M 4 Stk.
Salz 1 TL (gestrichen)
Muskatnuss frisch gerieben 1 Prise
Salzwasser zum Kochen etwas
Spätzlehobel oder Spätzlepresse etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
2 Min
Gesamtzeit:
7 Min

Vorbereitung:

1.Mehl in eine Schüssel sieben. Salz und frisch geriebene Muskatnuss zufügen und alles miteinander gut vermengen. Nun die Eier zugeben und auf höchster Stufe mit den Quirlen des Handrührgerätes verschlagen. Der Teig sollte zähflüssig von den Quirlen laufen.

2.Hat er diese Konsistenz nicht.....etwas Mineralwasser zugeben......oder in dem anderen Fall etwas Mehl. (kommt auf die Eigröße an)

Zubereitung:

3.Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Den Teig portionsweise entweder durch die Spätzlepresse ins kochende Wasser drücken.......dabei immer wieder mit dem Teigschaber kurze Stückchen abschaben ( Knöpfle) oder....... wenig Teig durch die Löcher des Hobels drücken.

4.Die Kochzeit ist sehr kurz. Schwimmen die Spätzle an der Oberfläche......mit einem Sieblöffel herausheben und in den Siebservierer von TW zum Warmhalten füllen.

Tipp:

5.Ich bereite die Spätzle immer erst kurz vor dem Servieren zu.......so frisch schmecken sie uns am Besten. Dazu gab es diesmal Champagnerkraut und Schweinefilet an Pfeffersahnesauce.

6.Sollen sie anderweitig verarbeitet werden, z.B. für ein Pfannengericht, kann man sie auch zeitig vorbereiten.

Anmerkung:

7.Diesmal habe ich die Knöfle mit der Presse zubereitet. Ich finde allerdings, sie bekommen eine schönere Form (Knöpfle), wenn man den Teig über den Spätzlehobel zieht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nudeln: KNÖPFLE -Grundrezept Spätzleteig-“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 71 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nudeln: KNÖPFLE -Grundrezept Spätzleteig-“