Käsespätzle

40 Min leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Die Spätzle
Eier 2 Stück
Mehl 300 Gramm
Salz 0,5 Teelöffel
Öl 50 Milliliter
Wasser 100 Milliliter
Die Restzutaten
Grünländer Käse 100 Gramm
Zwiebeln 2 Stück
Zucker 1 Teelöffel
Butter 1 Esslöffel
Muskatnuss frisch gerieben 0,5 Teelöffel
Gewürzpfeffer 1 Teelöffel
Schnittlauch aus dem Garten etwas
Petersilie aus dem Garten etwas

Zubereitung

Der Nudelteig

1.Eier, Mehl, Salz, Wasser zu einem Teig mit Hilfe der elektrischen Küchenhilfe rühren. Jetzt das Öl angießen, immer weiter schlagen. Es sollten Blasen am Schüsselrand auftauchen. Der Teig sollte sehr geschmeidig sein, ist er zu fest, etwas Öl nachgeben und gut verrühren. Ist das Gegenteil der Fall, etwas Mehl zufügen.

2.Den Teig zum Ruhen bei Seite stellen.

3.In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, in halbe Ringe schneiden und in der Butter mit Zucker goldbraun braten. Rausnehmen, auf Küchenkrepp entfetten. Bei Seite stellen.

4.Den Wassertopf aufstellen, Salz zugeben, kochen lassen.

5.Den Käse reiben, die Kräuter fein schneiden.

6.Hurra, ich habe eine Spätzle Presse!!! Auspacken, abwaschen, rauf auf den Topf Rand. Den weichen Teig in die Presse füllen, zuklappen und vorsichtig den Teig in das kochende Wasser drücken. Steigen die Nudeln an die Oberfläche, mit der Schaumkelle abfischen und in die leere Zwiebelpfanne geben.

7.Die Nudeln mit den Gewürzen bestreuen, mit Käse bedecken und auf kleiner Flamme schmelzen lassen.

8.Auf Tellern anrichten, Zwiebeln darüber geben, mit den Kräutern bestreuen. Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Käsespätzle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsespätzle“