Käsespätzle mal anders

37 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Kichererbsenmehl 300 gr.
Eier (L) 3 Stk.
Wasser 12 EL
Salz 1 Teelöffel
Butter für die Form etwas
Käse gerieben etwas
Butter zum Überbacken etwas
Für die Zwiebeln
Zwiebeln 3 Stk.
Mehl 0,5 EL
Fritierfett etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
22 Min
Gesamtzeit:
37 Min

1.Kichererbsenmehl, Wasser, Eier und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten und 10 Min. quellen lassen. Einen großen Topf mit Wasser und Salz zum Kochen bringen und mit Hilfe einer Spätzlepresse den Teig direkt ins kochende Wasser drücken. Die Spätzle 1 Min. köcheln nachdem sie an der Oberfläche schwimmen und dann in eine gefettete Auflaufform geben. Mit Käse bestreuen. So verfahren bis der ganze Teig aufgebraucht ist. Die oberste Schicht ist Käse auf den ein paar Butterflöckchen gesetzt werden.

2.Im vorgeheizten Backofen - Umluft 200° C - überbacken bis der Käse goldbraun ist.

3.In der Zwischenzeit die Zwiebeln pellen und in Ringe schneiden. Das Mehl darüberstreuen und leicht untermischen. Portionsweise im heißen Fett ausbacken und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Auf die Käsespätzle geben und servieren.

4.Da nachgefragt wurde was für eine Spätzlepresse ich benutze hab ich sie euch hier eingestellt...ist ehrlich gesagt ein recht altes Gerät, aber sie tut´s noch....

Auch lecker

Kommentare zu „Käsespätzle mal anders“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsespätzle mal anders“