Allgäuer Kässpatzen

35 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mehl 400 Gramm
Eier 4 Stk.
Zwiebeln 4 Stk.
Schnittlauch 1 Bund
allgäuer emmentaler 200 Gramm
Romadur 50 Gramm
Butter 100 Gramm
Salz und Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1681 (401)
Eiweiß
14,2 g
Kohlenhydrate
38,6 g
Fett
21,1 g

Zubereitung

1.Für die Spätzle Mehl, Eier, ½ TL Salz und 150 ml Wasser zu einem glatten Teig verschlagen, der Blasen wirft. Zugedeckt ruhen lassen, bis die übrigen Zutaten vorbereitet sind.

2.Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Schnittlauch waschen, trockenschütteln, in Röllchen schneiden. Emmentaler grob reiben, Romadur entrinden und fein würfeln. Beide Käse mischen.

3.Butter erhitzen und die Zwiebeln darin zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten. Dann ohne Deckel bei stärkerer Hitze in weiteren 5 Minuten unter Rühren bräunen und warm halten

4.Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Eine große Schüssel vorwärmen. Teig portionsweise mit der Spätzlepresse ins kochende Wasser drücken. Mit dem Schaumlöffel die Spätzle herausfischen, sobald sie oben schwimmen. Spätzle kurz abtropfen lassen, in die Schüssel geben und mit etwas Käse bestreuen. Sofort die nächsten Spätzle garen, über die erste Schicht geben und wieder mit Käse bestreuen. Auf diese Weise sämtlichen Teigverarbeiten, Spätzle und Käse in die Schüssel einschichten.

5.Die Zwiebelbutter über die heißen Käsespätzle gießen, mit Schnittlauch bestreuen und sofort servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Allgäuer Kässpatzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Allgäuer Kässpatzen“