Käsenocker´l

1 Std leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Weißbrot altbacken 450 Gramm
Milch 300 ml
Zwiebel frisch 1 Stück
Butter 100 Gramm
Bergkäse 300 Gramm
Eier Größe L 2 Stück
Mehl 30 Gramm
Salz etwas
Muskat etwas

Zubereitung

1.Weißbrot entrinden, in 1cm dicke Scheiben und dann in Würfel schneiden. Die lauwarme Milch darüber gießen und etwas einziehen lassen.

2.In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, fein würfeln und in 20 g Butter glasig dünsten, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Bergkäse sehr fein würfeln.

3.Die Eier, das Mehl und die angedünstete Zwiebel unter das eingeweichte Brot mischen und alles zu einem Teig vermengen (geht am Besten mit der Hand). Zum Schluss den Käse unterheben und den Teig mit Salz und etwas Muskat würzen.

4.In einem großem Topf Wasser zum Kochen bringen und Salz zugeben. Nun mit Hilfe von 2 ins heiße Wasser getauchten Esslöffeln aus der Teigmasse Nocken formen (Teigmenge ergab bei mir 16 Stück) , diese in das kochende Wasser geben und bei mittlerer Hitze (das Wasser sollte nur noch sieden) ca. 10 -12 Minuten ziehen lassen. Inzwischen die restliche Butter leicht bräunen

5.Die Käsnocker´l mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen, auf vorgewärmte Teller geben, mit etwas gebräunter Butte begießen und servieren. Bei uns gab es dazu einen gemischten Salat.

6.Diese Nocker`l eignen sich auch sehr gut als Suppeneinlage. Man könnte in den Teig auch noch evtl. Kräuter wie Petersilie oder Bärlauch geben. Ich habe sie aber heute so gemacht wie wir sie in Südtirol als Zwischengang ( 2 Stück) serviert bekamen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Käsenocker´l“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsenocker´l“