Eier im Gemüsebett

50 Min leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kartoffeln gekocht 200 g
Zucchini 1 kleiner
Paprika rot 1
Zwiebel 1
Knoblauchzehe 1
Tomaten 250 g
Bohnen grün tiefgefroren gegart 100 g
Erbsen grün Konserven 100 g
Chorizowurst 100 g
Paprikapulver scharf 0,5 TL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Eier 2
Olivenöl 3 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
489 (117)
Eiweiß
4,2 g
Kohlenhydrate
6,2 g
Fett
8,4 g

Zubereitung

1.Backofen auf 180 °C vorheizen. Kartoffeln schälen, in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Zucchini waschen und ebenfalls in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Paprika in Rauten schneiden, Zwiebel fein hacken und Knoblauch durchpressen. Tomaten entkernen, in kleine Streifen schneiden. Chorizo in dünne Scheiben schneiden.

2.In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebelwürfel und Knoblauch darin andünsten. Zucchini und Paprika dazu geben und kurz mitbraten. Mit etwas Wasser ablöschen, dann Tomaten, Erbsen und Bohnen unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Gemüse sollte nicht zerfallen! Anschließend vorsichtig die Kartoffelscheiben unterheben.

3.Gemüse in eine gefettete Gratinform geben. Mit einer Schöpfkelle kleine Dellen ins Gemüsebett drücken, in jede Delle ein Ei schlagen. Dotter sollte dabei heil bleiben. Paprikawurst über den Auflauf verteilen, aber die Eier nicht bedecken. Auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen, auf jeden Fall aber so lange, bis das Eiweiß gestockt ist.

Tipp:

4.Ohne Wurst ist dieses Gericht eine vollwertige, vegetarische Speise

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eier im Gemüsebett“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eier im Gemüsebett“