Thaibasilikum-Pesto auf Ciabatta an Feldsalat mit warmem Speck-Balsamico-Dressing (Michael

leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pesto:
Thaibasilikum 2 Bund
Basilikum 2 Bund
gutes Olivenöl 100 ml
Pinienkerne,geröstet 1 Handvoll
Mandeln, gestifelt 1 Handvoll
Sahne 100 ml
Parmesan, frisch gerieben 50 gr.
Knoblauchzehen 2
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Ciabatta 1
Dressing:
Speck, mager 200 gr.
Sahne 200 ml
Balsamico 1 Schuss
Muskat 1 Prise
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Senf 1 TL
Honig 1 TL
Zitronenschale, gerieben 1 TL
Rosmarin 1 Zweig
Getrocknete Tomaten in Öl 8
Radieschen 1 Bund
Feldsalat 1 Pkg.

Zubereitung

1.Für das Thaibasilikumpesto den Knoblauch schälen und fein hacken. Alle Zutaten grob mit dem Pürierstab mixen. Parmesan hinzugeben, bis sich eine sämige Pestomasse ergibt. Das Pesto wird später im Kühlschrank noch etwas fester. Die Masse darf etwas grobkörnig bleiben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.Für das Speck-Balsamico-Dressing den Speck klein schneiden und in der Pfanne knusprig ausbraten. Danach mit Sahne ablöschen, Temperatur senken und Balsamico zugeben. Nun Muskat, Salz, Pfeffer, Senf, Honig, Zitronenschale und Rosmarin hinzufügen, leicht köcheln lassen. Den Feldsalat waschen und putzen und auf die Teller verteilen, mit Tomaten und Radieschen garnieren. Das Dressing über den Salat träufeln. Die Brotscheiben mit Pesto bestreichen (oder beides separat reichen) und mit dem Salat servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Thaibasilikum-Pesto auf Ciabatta an Feldsalat mit warmem Speck-Balsamico-Dressing (Michael“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thaibasilikum-Pesto auf Ciabatta an Feldsalat mit warmem Speck-Balsamico-Dressing (Michael“