Hähnchenbrust in Pilzrahm-Soße ...

30 Min leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenbrüste fertig gebraten oder gegrillt 2
Butter 20 g
Schinkenwürfel 40 g
Zwiebel gewürfelt 1 kleine
Champignons frisch 200 g
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Sahne 200 ml
Hühnerbrühe 100 ml
Bratensaft zerdrückt 1 Würfel
Weinbrand 2 Esslöffel

Zubereitung

1.Wenn es bei uns Brathähnchen mit Beilagen gibt (hier waren es Spargelspitzen und Kartoffeln), ja, dann bleibt jedesmal Fleisch übrig ..... und daraus kann man noch einmal ein vollwertiges Mittagsgericht zaubern (zubereiten).

2.Die Pilze reinigen (nicht waschen) und in Scheibchen schneiden.

3.In einer Pfanne die Butter erhitzen, Schinkenwürfel und Zwiebel darin andünsten. Die Pilze zugeben und goldbraun anbraten - erst jetzt mit Pfeffer und Salz leicht würzen.

4.Mit Sahne und Brühe ablöschen, den Bratensaft zufügen und alles ein paar Minuten offen köcheln lassen. Mit dem Brandy abschmecken (der bleibt natürlich weg, wenn Kinder mit am Tisch sind).

5.Die Hähnchenreste in die Soße geben, sie sollen gerade noch darin erhitzen. Die Pfanne vom Herd nehmen und noch ein paar Minuten mit Deckel ziehen lassen.

6.Dazu passen Spätzle oder, wie heute bei mir: Klöße aus rohen Kartoffeln.

7.Tipp: mit dieser Pilzrahm-Soße kann man auch andere Fleischreste schmackhaft verwerten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenbrust in Pilzrahm-Soße ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenbrust in Pilzrahm-Soße ...“