Rotwein-Zwiebelsoße mit Pilzen

10 Min leicht
( 60 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Champignons in Scheiben 1 kl. Dose
Öl 1 Esslöffel
Speckwürfel durchwachsen 70 g
Zwiebeln in halben Scheiben 2
Tomatenmark 1 Teelöffel
Rotwein trocken 100 ml
Wasser 50 ml
Bratensaft 0,5 Würfel
Sahne 4 Esslöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas

Zubereitung

1.Die Champignon-Scheibchen in ganz wenig vom Öl goldbraun anbraten, aus der Pfanne heben und abgedeckt warmhalten. In der Pfanne nun das übrige Öl erhitzen und die Speckwürfel mit den Zwiebel darin ebenfalls anbraten.

2.Wenn der erwünschte Bräunungsgrad erreicht ist, das Tomatenmark noch eine halbe Minute mit anbraten, dann mit Rotwein und Wasser ablöschen und die Soße bei milder Hitze etwa 3 Minuten simmern lassen.

3.In dieser Zeit den Bratensaft zerquetschen und mit der Sahne zur Soße geben. Die Hitze erhöhen und die Soße einkochen, bis sie schön sämig geworden ist.

4.Die Pilze bis auf ein paar einzelne in die Soße rühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken und servieren. Dabei die letzten Pilze über die Soße streuen - das sieht sehr appetitlich aus.

5.Ich serviere diese schnelle Rotwein-Zwiebelsoße gerne zu Hackbraten, zu Frikadellen oder auch zu Braten-Resten, wenn vom Braten selbst mal keine Soße mehr übrig war. Heute übrigens zu einem Rest vom Gefüllten Wirsing.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rotwein-Zwiebelsoße mit Pilzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rotwein-Zwiebelsoße mit Pilzen“