Leberknödel mit Rotwein-Zwiebelsoße

50 Min leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die Leberknödel:
Schweineleber fein gehackt 200 g
Schwein Hackfleisch frisch 200 g
Ei 1
Semmelbrösel selbstgemacht 3 Esslöffel
Zwiebel fein gerieben 1
Salz 1 Teelöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz 0,5 Teelöffel
Majoran Gewürz 0,5 Teelöffel
Bohnenkraut Gewürz 0,5 Teelöffel
Für die Rotwein-Zwiebelsoße:
Zwiebeln halbiert in Scheibchen 2
Öl 1 Esslöffel
Tomatenmark 1 teel
Knoblauchzehe zerdrückt 1 kl.
Rotwein trocken 100 ml
Wasser 150 ml
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Bratensaft z.B. von Maggi 0,5 Würfel
Soßenbinder dunkel eventuell

Zubereitung

1.Aus den angegebenen Zutaten einen Fleischteig bereiten. Den fertigen Teig etwa 20 Minuten ruhen lassen, damit die Brösel sich mit der Feuchtigkeit vom Ei und der geriebenen Zwiebel verbinden können.

2.Sollte der Knödelteig zu schlotzig geraten sein, noch ein paar Brösel .... und wenn er zu fest geworden ist, einfach eine Spur Milch oder Sahne dazugeben (ist aber meistens nicht nötig).

3.Aus der Masse mit angefeuchteten Händen 4 bis 6 Knödel formen (je nach erwünschter Größe - wir lieben sie, wenn sie etwas kleiner sind) und diese in leicht gesalzenes kochendes Wasser geben. Etwa 15 bis 20 Minuten "garziehen" lassen - aber möglichst nicht "kochen".

4.In dieser Zeit die Rotwein-Zwiebelsoße zubereiten. Dazu das Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebelscheiben darin schön braun, also kräftig anbraten.

5.Zu den gebräunten Zwiebeln das Tomatenmark geben, kurz mit anrösten (nur kurz, sonst wird´s bitter), den zerdrückten Knoblauch auch noch für eine halbe Minute mitschmurgeln lassen und sofort mit Rotwein und Wasser ablöschen.

6.Mit Pfeffer und Salz würzen und die Soße abgedeckt etwa 7 Minuten köcheln lassen. Jetzt den kleingehackten oder zerquetschten Bratensaft-Würfel in die Soße geben, alles mit einem Stabmixer durcharbeiten (pürieren). Eventuell mit wenig Soßenbinder sämig rühren.

7.Die Leberknödel mit einem Schaumlöffel aus dem Kochsud heben und in die Rotwein-Zwiebelsoße gleiten lassen; noch ein paar Minuten ziehen lassen und dann servieren.

8.Ich habe zu den Leberknödeln mit Rotwein-Zwiebelsoße ein cremiges Kartoffelpüree und Sauerkraut serviert.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Leberknödel mit Rotwein-Zwiebelsoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Leberknödel mit Rotwein-Zwiebelsoße“