Rinderschnitzel mit Blaukraut und Knödel

leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Zwiebel frisch 2 Stück
Rotwein trocken 0,25 Liter
Tomatenmark dreifach konzentriert 0,5 tube
Rinderhüftsteak 4 Scheiben
Knödelteig 1 Päckchen
Brotwürfel, geröstet 50 Gramm
Rotkohl (Blaukraut) gegart 1 Glas
Puderzucker 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Petersilienblatt Pulver 0,5 Teelöffel
Knoblauch gemahlen 1 Prise
Sellerieblätter Pulver 1 Prise
Meersaz 1 Prise
Paprika edelsüß 1 Prise
Harissa 1 Prise

Zubereitung

1.Zwiebel schälen und klein schneiden.

2.Die Rindersteak waschen trockentupfen,und in einer Pfanne anbraten.

3.Die Steaks aus der Pfanne nehmen.

4.Die Zwiebel in die Pfanne geben,mit Puderzucker glasig braten.

5.Tomatenmark dazugeben, und mit Rotwein ablöschen. Das Fleisch wieder in die Pfanne geben. Und langsam schmoren,Bis die Zwiebel die Sauce verdicken.

6.Wer die Sauce dicker haben will, muss mit Speisestärke abbinden.

7.Dann die Gewürze mischen(bei mir sind sie schon gemischt) Und die Sauce damit abschmecken.

8.Dann einen Topf mit Wasser aufstellen,und zum kochen bringenund Salz hineingeben.

9.Die Weisbrotwürfel knusprig rösten.

10.Aus dem frischen Knödelteig Knödel formen,und je zwei Weisbrotfürfel reingeben.Und die Knödel in das kochende Wasser legen.

11.Kochen zehn Minuten,zwanzig Minuten ziehen lassen.

12.Blaukraut erwärmen.

13.Dann alles auf einem Teller anrichten,und genießen. Auch wenn es mal ein fertigprodukt ist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderschnitzel mit Blaukraut und Knödel“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderschnitzel mit Blaukraut und Knödel“