Aprikosenkugeln; fruchtige Pralinen oder Energiekugeln

45 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Soft-Aprikosen 250 g
weiße Schokolade 100 g
Amaretto 2 EL
Mark einer halben Vanilleschote etwas
gehackte Pistazien 25 g
Macisblüte 0,5 TL
geriebene Muskatnuss 0,5 TL
Kokosflocken 3 EL
gemahlene Mandeln 100 g

Zubereitung

1.Schokolade mit einem Messer fein hacken.

2.Softfrüchte und Schokolade in der Küchenmaschine kleinhäckseln bis sich eine breiartige Masse ergibt.

3.Masse in eine Schüssel geben und Pistazien, Kokosflocken, Macisblüte (falls nicht vorhanden einfach etwas mehr Muskatnuss dazugeben), Muskatnuss dazugeben. Amaretto mit dem Vanillemark verrühren und ebenfalls zur Aprikosenmasse geben. Sollte die Masse zu matschig sein, noch etwas Kokosraspel dazugeben, ist sie dagegen zu fest, noch einen EL Amaretto reingießen.

4.Aus der gut durchgemischten Masse mit den Händen etwa nussgroße Kugeln formen und diese in den gemahlenen Mandeln wälzen.

5.Die Kugeln ein paar Tage durchziehen lassen, dann schmecken sie am besten. Sie halten sich ungekühlt einige Wochen.

6.Alternativ zu den gemahlenen Mandeln kann man die Kugeln auch mit geschmolzener weißer Kuvertüre überziehen und mit gemahlenen Pistazien garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Aprikosenkugeln; fruchtige Pralinen oder Energiekugeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Aprikosenkugeln; fruchtige Pralinen oder Energiekugeln“