Wolfsbarsch im Rosmarin-Lavendelsalz gebacken auf Bohnenpüree

mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wolfsbarsch / geputzt und ausgenommen 800 Gramm
Rosmarinzweige 4
Lavendelzweige /oder 3 EL Lavendeltee aus d. Apotheke/ 6
Grobes Meersalz 1 Kg
Weisse Bohnen 200 Gramm
Zwiebel frisch 1
Knoblauch frisch 1 Zehe
Gemüsefond aus dem Glas 800 ml
Rosmarinzweig 1
Zitronensaft frisch gepresst 1
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Olivenöl 100 ml

Zubereitung

Bohnen über nacht in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag Bohnenpüree zubereiten, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in Olivenöl anschwitzen.Gemüsefond, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, hinzufürgen, Bonen und Rosmarinzweig in die Flüssigkeit geben und darin weich kochen. Dies dauert c.a 1-2 Stunden. Zum Schluss Bohnen abgiessen, Rosmarinzweig entfernen, mit Olivenöl pürieren (Pürierstab). Abschmecken (Salz+Pfeffer). Lavendelblüten von den Zweigen entfernen, zur Seite Stellen. Den gewaschenen Fisch trockengetupften, Kiemen ausschneiden. Lavendelzweige (oder 2 EL Lavendeltee)und Rosmarinzweige in den Bauch legen. Backofen aud 200 Gr. vorheizen. Salz mit wenig Wasser befeuchten. Lavendelblüten (oder 1 EL Lavendeltee) dazu geben. Backblech mit Backpapier auslegen, darauf aus dem Salz in der Größe des Fisches einen Boden formen. Fisch darauf legen, mit dem Restsalz vollständig bedecken. Im Backofen (200 Gr Umluft) 15 Min. backen. Salzteig und Haut vom Fisch entfernen, Fisch am Rücken entlang vorsichtig aufschneiden, aufklappen. Kräuterzweige entfernen, Gräte ziehen. Fisch in Portionen zerteilen und mit Bohnenpüree anrichten. Zubereitungszeit Fisch: 25 Min, Bohnenpüree: 2-2,5 St - Wartezeit : 12 St (wegen Einweichen) Kal /Port: 493 Preis /Port: c.a. 4,90 E

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wolfsbarsch im Rosmarin-Lavendelsalz gebacken auf Bohnenpüree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wolfsbarsch im Rosmarin-Lavendelsalz gebacken auf Bohnenpüree“