Thunfischsalat mit Borlotti-Bohnen und roter Zwiebel

30 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Giorgios Vinaigrette: etwas
Meersalz 0,5 TL
Balsamico 2 EL
Olivenöl 300 ml
Wasser 2 EL
Salat: etwas
frische Borlotti-Bohnen in der Schote, rund 250 gr gepalt 450 gr.
Olivenöl 1 Flasche
Bleichsellerie frisch 1 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Salbei 1 Bund
Zwiebel rot 1 Stk.
Pflanzenöl 500 ml
Thunfisch frisch, in 16 Würfel geschnitten, rund 5x5x5cm 300 gr.
Rucola 4 Bund
Giorgios Vinaigrette 2 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2876 (687)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
0,8 g
Fett
77,1 g

Zubereitung

1.Für die Vinaigrette Salz in eine Schüssel geben und den Essig zugeben. Olivenöl und Wasser untermischen und kräftig rühren, bis die Flüssigkeit dicklich wird.

2.Für den Salat Sellerie putzen und fein hacken. Bohnen mit reichlich Wasser, Olivenöl, Sellerie, Knoblauch (ungeschält) und Salbei in einen großen Topf geben (ohne Salz, sonst werden sie hart!). Deckel aufsetzen und zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und etwa 45-60 Minuten köcheln lassen. Garprobe: die Bohnen sind gar, wenn sich auch die Haut und nicht nur das Innere im Mund weich anfühlt. Nun nach Belieben salzen, dann die Bohnen in der Kochflüssigkeit abkühlen lassen. Rote Zwiebel in sehr dünne Ringe schneiden. Unter fließendem kaltem Wasser abspülen, um die Schärfe abzumildern, dann mit einigen Eiswürfeln in eine Schüssel legen. Aus dem Topf 2 EL Bohnen herausnehmen und pürieren. Dann beiseitestellen.

3.Pflanzenöl in einer Fritteuse oder einem tiefen Topf (nur zu einem Drittel befüllen!) auf etwa 180°C erhitzen. Thunfisch mit Salz und Pfeffer würzen, dann jeweils 3-4 Minuten auf eine Drahtkelle oder ein feines Sieb legen. Ins Öl tauchen und etwa 1 Minute unter ständigem Schwenken frittieren, bis die Thunfischwürfel außen kross und innen noch rosa sind. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4.Rucola salzen und mit der Vinaigrette anmachen. Überschüssiges Wasser aus den Zwiebelringen drücken und mit dem Rucola vermengen. Zum Schluss die Bohnen mit einem Schaumlöffel aus der Kochflüssigkeit heben und mit Rucola und Zwiebeln mischen. Nach Belieben salzen und pfeffern.

5.Anrichten: Das Bohnenpüree auf die Tellern löffeln, dann Rucola-Zwiebel-Bohnen-Mischung darauf anrichten - den Thunfisch darüberlegen. Mit Olivenöl beträufeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thunfischsalat mit Borlotti-Bohnen und roter Zwiebel“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thunfischsalat mit Borlotti-Bohnen und roter Zwiebel“