Reiseintopf mit gebratener Hühnerkeule

leicht
( 89 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hühnerschenkel 4
Kohlrabi frisch 1
Möhren 2 große
Staudensellerie 2 Stangen
Pfefferkörner etwas
Pimentkörner etwas
Lorbeerblätter etwas
Salz etwas
Zwiebeln 2
Reis 1 große Tasse
Petersilie gehackt etwas
Butterschmalz etwas
Mehl etwas
Pfeffer etwas
Paprikapulver etwas

Zubereitung

1.Die Hühnerschenkel gut waschen, trockentupfen und dann in reichlich Salzwasser geben. Nun die Möhren schälen und ganz lassen. Kohlrabi ebenfalls schälen und nur ein kleines Stück für die Suppe ganz lassen, den Rest in feine Stifte schneiden. Staudensellerie etwas abziehen und waschen. Nun die ganzen Möhren, Stück Kohlrabi und den Staudensellerie zu den Schenkeln geben.

2.Nun die Zwiebeln natürlich geschält, Gewürzkörner und Lorbeerblätter dazu alles aufkochen lassen. Wenn sich etwas Schaum bildet diesen abschöpfen. Zugedeckt köcheln lassen. Die Schenkel nicht so lange kochen lassen das sie sich vom Knochen lösen weil 2 noch gebraten werden sollen.

3.Keulen aus der Brühe nehmen und etwas abkühlen lassen. In der Zeit den Reis waschen in einen Topf geben und mit etwas Brühe ausquellen lassen. Reis soll immer nur mit der Brühe bedeckt sein. Ist sie dann verbraucht erst neue zugeben. Immer so weiter machen bis der Reis gar ist.

4.Nun kann jeder entscheiden wie dünn oder dick sein Eintopf sein soll. Jeder fügt dann so viel Brühe noch zu wie er möchte. Von zwei Schenkeln das Fleisch ablösen und nicht zu klein schneiden. Nun etwas Mehl mit Pfeffer und Paprika würzen. Die zwei anderen Keulen darin wenden, überflüssiges Mehl abschütteln.

5.Die Kohlrabistifte nun in etwas Salzwasser garen. Die ganzen Möhren aus der Brühe in kleine Würfel schneiden. Nun die gegarten Kohrabistifte und Möhrenwürfel , abgelöste Fleisch und Petersilie in den Eintopf geben und darin warm werden lassen. In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Keulen darin goldgelb braten von beiden Seiten.

6.Die gebratenen Keulen auf einen kleinen Teller separat von dem Eintopf servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reiseintopf mit gebratener Hühnerkeule“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 89 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reiseintopf mit gebratener Hühnerkeule“