Funka Küachle, ausgezogene

leicht
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
ergibt 10 Stk.:
Mehl 500 g
Milch 125 ml
Hefe 1 Würfel
Eier 2
Zucker 80 g
Butter 70 g
Salz 1 Prise
Fett zum Frittieren etwas
Zimtzucker zum Bestreuen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1418 (339)
Eiweiß
7,1 g
Kohlenhydrate
57,8 g
Fett
8,5 g

Zubereitung

Brauchtum:

1.Am "Funkensonntag" werden in allen Vorarlberger Gemeinden auf den Funkenplätzen im Tal "Funken" abgebrannt. Dieser typische Vorarlberger Brauch geht auf jahrhundertealtes Kulturgut zurück. Der brennende Funken, ein hoher Turm oder Haufen aus Schittr (Holzscheiter), Buschla (Reisigbündel) und Lumpa (Stoffreste), und die mit Pulver gefüllte Hexe, die schließlich unter lautem Getöse explodiert, sollen den Winter austreiben. Zu dieser Funkenfeier gibt es meist ein Feuerwerk, Blasmusik, "Funka Küachle" aus Hefeteig und Glühwein oder Glühmost.

Funka Küachle:

2.Mehl in eine Schüssel sieben. In einer Mulde die zerbröselte Hefe mit 1 Tl Zucker und etwas lauwarmer Milch verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 15 min. gehen lassen. In der Zwischenzeit den Zucker und die Butter mit der restlichen Milch erwärmen, wenn die Butter geschmolzen ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

3.Das Milch-Zucker-Buttergemisch mit den Eiern und dem Salz gut mit dem Hefevorteig und dem Mehl verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.

4.Teig in 10 Stücke teilen und von der Mitte heraus oval nach außen ziehen, sodaß sich außen ein dicker Rand bildet und in der Mitte der Teig hauchdünn ist. Auf einem bemehlten Brett abgedeckt nochmals ca. 15 min. gehen lassen.

5.Dann die Teiglinge in heißem Fett schwimmend heraus backen, mit Zimtzucker bestreuen und heiß servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Funka Küachle, ausgezogene“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Funka Küachle, ausgezogene“