Berliner (Faschingskrapfen)

mittel-schwer
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 35 Personen
Mehl 1 kg
frische Hefe 100 g
Margarine 200 g
Zucker 120 g
Eier 3
Backpulver 0,5
Salz 1 Prise
warmes Wasser 0,375 l
Stangen Frittierfett 2 große
Rohschmalz 250 g
Puderzucker 2 Pck.
Zucker zum Wälzen 250 g
Erdbeer- od. Himbeermarmelade 2 Gläser
Pflaumenmus 2 Gläser
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1687 (403)
Eiweiß
7,6 g
Kohlenhydrate
63,7 g
Fett
12,8 g

Zubereitung

Teig:

1.Mehl i. gr. Schüssel. In Mitte mit Löffel eine Mulde drücken und Hefe hineinbröseln. Mit d. Hälfte des warmen Wassers übergießen und zu Brei verrühren. Wenn dabei Mehl mit vermengt wird, ist o.k. Schüssel dann mit Tuch abdecken und an wamen Ort stellen. Hefemasse sollte sich mindestens verdoppeln. Dann alle weiteren Zutaten hinzufügen,und den Teig mittels Knethaken so lange durchwalken, bis er sich dabei glatt von der Schüsselwand abhebt. Wieder alles abgedeckt an warmem Ort gehen lassen, d.h., einfach ruhig mal für eine Weile "vergessen"... Inzwischen eine größere Arbeitsfläche mit einem ebenso großen, sauberen Tuch abdecken und es leicht bemehlen. Dann aus dem inzwischen zur doppelten Menge aufgegangenen Teig ca.mandarinen-große Bällchen formen und diese mit ausreichendem Abstand auf das bemehlte Tuch legen. Wieder alles leicht abdecken und ruhen lassen.

Backvorbereitung:

2.Inzwischen einen großen Topf, wenn vorhanden eine Friteuse, mit dem Frittierfett und dem Schmalz füllen, langsam erhitzen. Höhere Hitze erst kurz vor dem Backen ! Holzlöffel-Test machen.Bläselt es, ist es backbereit. Während des Backens Hitze immer im Auge behalten. Nebenbei 1 größere Schüssel mit Zucker zum Wälzen der Berliner und 1 weitere mit angerührtem Zuckerguss bereitstellen und eine (oder je nach Tasking-Fähigkeit auch glei ch mehrere)Kuchenspritze(n) mit langer spitzer Spritztülle mit Marmelade oder Mus befüllen und bereitlegen. Eierlikörpudding macht sich auch gut als Füllung.

Backvorgang:

3.Ca. 3 Bällchen gleichzeitig in das Fett geben, von beiden Seiten gut goldbraun backen. Mit einer Lochkelle herausholen, abtropfen lassen und noch heiß mittels Spritztülle mit Füllung versehen. Dann gleich in Zucker wälzen oder mit Guß bestreichen. Na dann Helau, Alaaf und guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Berliner (Faschingskrapfen)“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Berliner (Faschingskrapfen)“