Soft-Brötchen, amerikanische "Dinner Rolls"

Rezept: Soft-Brötchen, amerikanische "Dinner Rolls"
zum Frühstück oder Kaffee....oder einfach nur so....;-)))
16
zum Frühstück oder Kaffee....oder einfach nur so....;-)))
4
2240
Zutaten für
10
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
210 ml
Milch lauwarm
3 g
Trockenhefe
45 g
Zucker braun
1,5
Eier
75 g
Butter sehr weich
360 g
Mehl Type 550
1,5 TL
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.04.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Soft-Brötchen, amerikanische "Dinner Rolls"

Erdnussbrot
Fächerbrötchen
Bagels

ZUBEREITUNG
Soft-Brötchen, amerikanische "Dinner Rolls"

1
Lauwarme Milch, Hefe und Zucker in ein Gefäß geben und 5 - 6 Min. verrühren bis sich Zucker und Hefe komplett aufgelöst haben. In eine größere Schüssel gießen.
2
Ein Ei separat in eine Tasse schlagen und verquirlen. Dann das ganze Ei und die Hälfte vom verquirlten Ei in die Hefe-Mischung geben und miteinander verrühren. Die andere Hälfte vom verquirlten Ei zum späteren Bestreichen aufbewahren.
3
Anschließend die sehr weiche ( ! ) Butter ebenfalls kräftig mit der Hefe-Mischung verrühren. Mehl und Salz mischen, nach und nach über die Masse sieben und per Hand mittels Holzkelle oder Schneebesen kräftig einrühren. Anschließend den gesamten Innenraum einer neuen, größeren Schüssel gut einölen, den Teig darin umfüllen und seine Oberfläche auch ganz leicht mit Öl bestreichen. Schüssel mit Klarsichtfolie verschließen und den Teig 2 - 3 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Das Teigvolumen sollte sich mehr als verdoppelt haben.
4
Eine Auflauf- oder rechteckige Kuchenform (ca. 30 x 20) gut mit Butter ausstreichen. Anschließend die Arbeitsfläche gut mit Mehl bestreuen und den extrem luftigen und weichen Teig darauf stürzen. Durch die vorher eingeölte Schüssel geht das problemlos. Dann den Teig ganz behutsam- mit gut bemehlten Händen - auf dem ausgestreuten Mehl hin und her bewegen und ihn so ringsherum einmehlen, damit er nicht kleben bleibt. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig...;-)), aber machbar. Dann den Teig in 10 gleiche Portionen teilen und bei jeder - mit bemehlten Händen - den Außenrand nach unten zur Mitte drücken, dass sich oben der Teig zu einer glatten Kugel formt und unten die Enden zusammen treffen. Jede so geformte Kugel sofort in die Form legen. Abstand kann gelassen werde, muss aber nicht. Wenn alle Kugeln fertig sind. die Form mit einem Tuch oder Klarsichtfolie abdecken und die Rohlinge noch einmal 45 Min. ruhen und aufgehen lassen.
5
Ofen auf 190° O/Unterhitze vorheizen. Nach der Ruhezeit die Rohlinge (sehr sanft, sonst gibt's Dellen) mit dem zurückbehaltenen Eigelb bestreichen und sie auf mittlerer Schiene in den Ofen geben. Die Backzeit beträgt 20 - 25 Min., je nach dem, wie der Bräunungsgrad gewünscht wird. Eine schöne Farbe sollten sie - für meinen Geschmack - schon haben.
6
Noch leicht warm schmecken sie am besten, aber auch am nächsten Tag sind sie genau so soft und luftig, wie am Tag der Zubereitung.

KOMMENTARE
Soft-Brötchen, amerikanische "Dinner Rolls"

   annabella99
Danke für das tolle Rezept. Werde ich ausprobieren. LG Anna
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Selbstgebackene Brötchen sind am allerbesten! ☆☆☆☆☆, GLG Lorans
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Die sehen ja super aus. Hab ich mir geklaut. Werd ich wahrscheinlich noch diese Woche ausprobieren. LG Caro
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Die sehen ja toll aus! und dazu dein selbstegamchter Frischkäse! Nomnom!!! :-) Nehm ich mal mit!

Um das Rezept "Soft-Brötchen, amerikanische "Dinner Rolls"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung