Gyros mit Tzaziki und Paprikareis

Rezept: Gyros mit Tzaziki und Paprikareis
2
06:00
3
917
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Schweinefleisch mager
Gyrossalz
1 Glas
Tomatenpaprika groß
3 Beutel
Reis
400 gr
Griechischer Joghurt 10% Fett
400 gr
Frischkäse Kräuter
2 Becher
Crème fraîche mit Kräutern
3 Zehen
Knoblauch frisch
Rapsöl, Salz, Pfeffer, Paprika
Dillspitzen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.02.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
481 (115)
Eiweiß
1,0 g
Kohlenhydrate
1,0 g
Fett
12,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gyros mit Tzaziki und Paprikareis

vegetarische Sturzwurst

ZUBEREITUNG
Gyros mit Tzaziki und Paprikareis

1
Das Fleisch in Streifen schneiden, mit Öl betreufeln und reichlich Gyrossalz würzen. Zugedeckt mind. 5 Std. im Kühlschrank durchziehen lassen.
2
Den Joghurt mit dem Frischkäse und dem Creme fraiche vermischen. Knobi durch eine Knoblauchpresse drücken, zugeben, mit etwas Salz, Pfeffer und Dillspitzen (nach Geschmack) abschmecken. Am besten mit einem Deckel verschließen und ebenfalls im Kühlschrank durchziehen lassen.
3
Den Reis aus den Beuteln in eine mit Öl erhitzten Pfanne geben, kurz anbraten und immer wieder schluckweise mit Wasser ablöschen. VORSICHT: NICHT ZU VIEL WASSER AUF EINMAL, WEIL DER REIS SONST ZU SCHNELL QUELLT!! Den Saft vom Tomatenpaprika auffangen.Nach 10 min. den Tomatenpaprika zugeben.
4
Mit Salz, Paprika und Pfeffer würzen, dabei immer wieder abwechselnd mit Wasser und dem Paprikasaft ablöschen, bis der Reis fertig ist.
5
Nach der Hälfte der Garzeit des Reises in einer Pfanne mit etwas (nicht zu viel) Öl Das Fleisch portionsweise braten, warmstellen.
6
Wer will, kann dazu etwas Krautsalat reichen, am betsen Griechischen, der schmeckt besonders lecker dazu.

KOMMENTARE
Gyros mit Tzaziki und Paprikareis

Benutzerbild von elkrau
   elkrau
Das liest sich ja oberlecker, besonders der Paprikareis. LG Elfi
   B****2
Lecker!!! GLG Bubu.
Benutzerbild von andamoka
   andamoka
Mmhh, das ist bestimmt lecker! Laß dir mal 5 * da! LG Dani

Um das Rezept "Gyros mit Tzaziki und Paprikareis" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung