Kalbsgulyas mit Tarhonya (oder Nockerl)

Rezept: Kalbsgulyas mit Tarhonya  (oder Nockerl)
essen wir oft wenn wir in Ungarn sind Bilder sind on
11
essen wir oft wenn wir in Ungarn sind Bilder sind on
00:40
21
2626
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
800 gr.
Kalbfleisch würfelig geschnitten - Schulter
die Würfel ca. a' 25 g
80 gr.
Schweinefett - oder Öl
250 gr.
Zwiebel fein geschnitten
20 gr.
Paprika edelsüß
Salz
1
Knoblauchzehe zerdrückt
etwas Zitronenschale
1 TL
Paradeismark
20 gr.
Mehl
0,125
Saure Sahne - Sauerrahm
hatte noch einen grünen Paprika den hab ich klein gewürfelt
und hineingeschnitten
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.01.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
552 (132)
Eiweiß
5,0 g
Kohlenhydrate
21,4 g
Fett
2,8 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Kalbsgulyas mit Tarhonya (oder Nockerl)

ZUBEREITUNG
Kalbsgulyas mit Tarhonya (oder Nockerl)

1
Die Zwiebel in heißem Fett goldgelb rösten, paprizieren, gut verrühren (Paprika nur ganz kurz rösten da er sonst bitter wird), mit sehr wenig Wasser ablöschen, Salz, etwas Zitronenschale (daumennagelgroß), Paradeismark , zerdrückte Knoblauchzehe und das Fleisch beigeben, alles etwa 35 Minuten (ca. 10 Minuten vor der Garzeit hab ich den grünen Paprika beigebeben),
2
unter wiederholten umrühren dünsten, das Fleisch in eine andere Kasserolle geben, den Saft mit Sauerrahm und Mehl, beides glattgerührt, binden, mit Wasser auf Saucenkonsistenz bringen, über das Fleisch passieren und dieses darin etwa 5 Minuten dünsten.
3
Beilage: Nockerl oder Tarhonya, habe auf Wunsch meines Mannes noch Bandnudeln dazugemacht
4
In dieses Gulasch kommt weder Majoran noch Kümmel auch der Knoblauch sollte nicht sehr hervorschmecken, wer will kann natürlich etwas pfeffern.

KOMMENTARE
Kalbsgulyas mit Tarhonya (oder Nockerl)

Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
ich kenne das auch so, da mein Mann Ungar ist! Allerdings nehme ich kein Schweinefett, sondern Öl, wie Du ja in der Zutatenliste alternativ angeboten hast! LG Olga
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Ich bin immer wieder begeistert. Du bereitest alles Top mit leckeren Zutaten zu. Besser kann man es nicht machen. LG. Dieter
Benutzerbild von chrissi720
   chrissi720
Na, das ist doch ein richtiger Gaumenschmaus, hmm, lecker, Rezept schon gebunkert, ich werd es nur mit zartem Rind- oder Schweinefleisch machen und für Dich 5* LG Chrissi
Benutzerbild von reli
   reli
hatte ich im urlaub in ungarn gegessen hat mir sehr geschmeckt dank dir kann ich es jetzt zuhause nachkochen danke 5***** LG Reli
Benutzerbild von annaundguenni
   annaundguenni
Da wir nun Kochfreunde sind,mußt du mich auch beköstigen,steht so in den AGB.......:-)))....nein im ernst, sieht sehr lecker aus...glg.anna

Um das Rezept "Kalbsgulyas mit Tarhonya (oder Nockerl)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung