7 Tarhonya Rezepte

Dieses Rezept empfiehlt die Redaktion

Weitere Tarhonya Rezepte

Rezepte sortiert nach:
  • Relevanz
  • Bild
  • Wertung
  • Aufrufe
  • Dauer
  • Datum
  • Favorisierungen
tarhonya - Rezept
Tarhonya - Rezept
15 Min
(57)
1:00 Std
(4)
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Tarhonya – eine Alternative zu Reis

Die Tarhonya sind eine traditionelle Beilage der ungarisch-österreichischen Küche. Dabei handelt es sich um getrocknete Graupennudeln. Sie werden aus Eiern, Mehl und wenig Salzwasser hergestellt, ursprünglich mit einem speziellen Sieb. Sie werden ähnlich einem Risotto in einem fettreichen Würzsud kurz angeschwitzt und dann unter regelmäßigem Rühren mit Brühe aufgekocht, bis sie ausreichend gequollen sind. Im geschlossenen Topf werden sie dann, wie normaler Reis auch, einige Minuten bei niedriger Hitze fertig gegart.

Wozu passen Tarhonya?

Als typische Beilage zu Fleischgerichten finden Sie die Tarhonya unter anderem auch zum berühmten Paprikahühnchen serviert. Manchmal finden sie sich auch im Gulasch, um es sämiger zu machen. Da die Tarhonya sehr lange haltbar sind, hatten alle Formen der ungarischen Wanderarbeiter, Hirten und Bauarbeiter diese als Wegzehrung dabei. Mit ihnen kochten Sie den Gemüseeintopf Letscho, welcher sich für moderne Gaumen auch vegetarisch zubereiten lässt.

Empfehlung