Kikis Nussplätzchen, doppelte

leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Teig:
Puderzucker, gesiebt 200 g
Haselnüsse, gem. 120 g
Mandeln, gem. 120 g
Mark einer halben Vanilleschote etwas
Ei 1
Eigelb 1
Puderzucker zum Ausrollen etwas
Füllung:
Johannisbeer- oder Preiselbeergelee 3 EL

Zubereitung

1.E-Herd 200 ° vorgeheizt, (180 ° Umluft), Backbleche mit Backpapier, Backzeit ca. 10 Min., ergibt zwei Bleche. Wenn man sie länger aufbewahrt, entwickeln sie ein tolles Aroma. Ich hatte von meinen Kipferln noch 100 g Haselnüsse übrig und einfach mit entsprechend mehr Mandeln gearbeitet. Nusssorten kann man eh' variieren wie man will.

Teig:

2.Den gesiebten Puderzucker mit den gem. Nüssen und Mandeln sowie dem Vanillemark vermischen. Ei und Eigelb dazugeben und mit den Händen rasch verkneten. Eine Kugel formen und in Folie gewickelt, 30 Min. kaltstellen.

3.Arbeitsfläche fein mit Puderzucker bestäuben, Teig ca. 5 mm ausrollen und wie gewünscht Plätzchen ausstechen. Ab auf's Blech und backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Füllung:

4.Das Originalrezept sah eine Füllung aus Nougatschokolade vor, aber das wäre mir einfach zu süß geworden. Das Gelee habe ich in einem Topf erhitzt, flüssig werden und dann wieder abkühlen lassen, bis es zähflüssig war. Danach von einem Plätzchen die Unterseite bestreichen und mit dem gleichen Gegenstück zusammensetzen. Gut trocknen lassen!

Nährwerte insgesamt:

5.Kcal 2.720, Kh 261 g, F 162 g, Ew 56 g

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kikis Nussplätzchen, doppelte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kikis Nussplätzchen, doppelte“