Rebhuhn mit Steinpilzen geschmort

1 Std mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rebhuhn frisch 5 Stk.
Olivenöl 5 EL
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Sellerie frisch 1 Stk.
Weißwein 500 ml
Geflügelfond 500 ml
Steinpilzöl 1 TL
Mehl 1 TL
Steinpilze 5 Stk.
Butter 20 gr.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise

Zubereitung

1.Die Rebhühner parieren, von innen und außen würzen und nachfolgend die Haut mit ein wenig Olivenöl einreiben. Eine große Pfanne auf mittlere Hitze bringen, und dann die Hühner von jeder Seite etwa 2 bis 3 Minuten lang darin anbraten. Danach die Rebhühner aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

2.Zwiebel, Knoblauch und Sellerie schälen und hacken. Dann zusammen mit dem restlichen Olivenöl in der Pfanne bei schwacher Hitze für etwa 5 Minuten glasig anbraten. Daraufhin das Geflügel zurück in die Pfanne geben und Wein, Fond und das Steinpilzöl angießen. Alles zusammen kurz aufkochen und dann bei schwacher Hitze zugedeckt sanft schmoren. Nach etwa 50 Minuten den Deckel abnehmen und das Mehl über den Sud geben, um ihn anzudicken. Jetzt noch für etwa 10 Minuten alles weiter köcheln lassen und warten, bis das Geflügel gar ist.

3.Währenddessen die Steinpilze putzen und in Scheiben schneiden. Dann salzen, pfeffern und vorsichtig in Butter anbraten. Danach herausnehmen und als Garnitur bereithalten. Die Bratenrückstände in der Pfanne noch zu den Rebhühnern in die Pfanne geben.

4.Sobald das Geflügel endgültig gar ist, die Hühner zusammen mit dem Gemüse einzeln auf den Tellern anrichten und mit den Steinpilzscheiben garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rebhuhn mit Steinpilzen geschmort“

Rezept bewerten:
4,43 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rebhuhn mit Steinpilzen geschmort“