Pollo alla Pizzaiola

1 Std 10 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hühneroberkeulen 3 Stck. je ca. 370 g
Mehl zum Wälzen etwas
Zwiebel 1 große
Knoblauchzehen 2 große
Olivenöl 6 EL
Tomaten stückig a.d.Dose 800 g
Tomatenmark 2 EL
Rotwein/oder Weißwein trocken 100 ml
Oregano, Thymian, Rosmarin, Basilikum getrocknet je 1 TL leicht geh.
Oliven hell und dunkel jeweils 10 Stck.
Pfeffer 0,75 TL
Salz 1 TL
Zucker 1,5 EL
Parmesan geraspelt 80 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
50 Min
Gesamtzeit:
1 Std 10 Min

Vorbereitungen:

1.Zwiebel häuten, groß würfeln. Knoblauch häuten grob hacken. Oliven abtropfen lassen, quer halbieren. Parmesan raspeln. Von den Hühnerkeulen die Haut abziehen, sie kalt (!) abwaschen und trockentupfen. Danach ringsherum gut pfeffern und salzen, anschließend im Mehl wälzen und überschüssiges abklopfen.

2.Ofen auf 200° O/Unterhitze vorheizen. In einem Bräter (oder einer großen Pfanne der Größe der Keulen entsprechend) 4 EL Olivenöl erhitzen und die mehlierten Keulen von beiden Seiten gut anbraten. Kurz heraus nehmen, zwischenlagern. In den Bräter/Pfanne die restlichen 2 EL Olivenöl geben, Zwiebel und Knoblauch darin anbraten und mit den Dosentomaten ablöschen. Aufkochen lassen und dabei Tomatenmark und Rotwein einrühren. Anschließend die gesamten Kräuter unterheben und es kräftig mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken.

3.Wenn alles gut gewürzt ist, die Keulen mit der flacheren Seite nach unten in die Tomaten legen und danach auch mit ihr bedecken. Den Bräter/Pfanne auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben und alles offen 40 - 45 Min. garen lassen. Nach 40 Min. einmal die Kerntemperatur messen. Bei Hühnerkeulen dieser Größe sollte sie bei 80° liegen. Dann sind sie gar, aber innen nicht trocken. Wenn die Temperatur erreicht ist, auf die Keulen dick den Parmesan streuen und ihn noch bei Grillfunktion oder 240° Oberhitze 5 Min. gratinieren lassen.

4.Als Beilage passt wunderbar geröstetes Chiabatta mit Olivenöl und Knobi...........wer noch einen Blattsalat dazu reichen möchte, der kann es gerne tun. Es hat aber auch ohne völlig ausgereicht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pollo alla Pizzaiola“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pollo alla Pizzaiola“