Putenrollbraten mit Ei-Gemüsefülle

2 Std mittel-schwer
( 76 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Putenbrust 1 kg
Zwiebel frisch 2 Stück
Karotten 2 Stück
Eier hartgekocht 2 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Paprika rot 1 Stück
Lauchstange 1 Stück
Tomatenmark 75 g
Soßenlebkuchen 30 g
Gänsefett/-schmalz 1 EL
Rapsöl 2 EL
Rosmarin 1 TL
Estragon 1 TL
Senf mittelscharf 1 EL
Rotwein mittel Qualitätswein 1 Tasse
Gemüsebrühe heiß 2 Liter
Salz etwas
Pfeffer etwas
Wurstrick / Küchengarn etwas

Zubereitung

1.Das Gemüse waschen und putzen, aus den Putz (Abfällen) eine Gemüsebrühe bereiten, welche für die Soße verwendet wird. (Hier wurden die letzten Tomaten aus eigener Produktion 2010 mit verarbeitet ;-)

2.Für die Füllung nun die Eier hart kochen, von dem Gemüse eine Karotte, die Lauchstange und die Paprika längs einschneiden und dann über den Gurkenhobel ziehen sowie eine halbe Zwiebel fein würfeln.

3.In einer Pfanne das Gänsefett mit einer halben Knoblauchzehe erhitzen, wenn der Knoblauch zu perlen beginnt die Hitze etwas zurück nehmen und das Gemüse schmoren, bis die Zwiebeln schön glasig sind.

4.Jetzt in die Mitte der Pfanne 75 g Tomatenmark geben und unter das Gemüse ziehen. Die leere Tomatenmarkbüchte wir dann mit Rotwein gefüllt und mit GEFRO Tomatensuppe-Pulver angerührt und zur Bindung unter das Gemüse gerührt, mit Salz / Pfeffer gewüzt und dann vom Feuer genommen.

5.Die, zur großen Roulade geschnittene Putenbrust mit dieser Masse bestreichen, an einem Ende die gepellten hartgekochten Eier quer zur Wickelrichtung aufsetzen und alles mit Küchengarn zu einem Rollbraten zusammenbinden.

6.Den Braten jetzt mit Pfeffer und Salz würzen, mit Senf einstreichen und mit den Kräutern rundum bestreuen. Gleichzeitig das Rohr auf 180° C Umluft vorheizen.

7.Das Rapsöl in einem Bräter mit den restlichen 3 halben Knoblauchzehen erhitzen, den Knoblauch bei erreichen der Anbrattemperatur entfernen und den Braten rundum kräftig anbraten, gegen Ende der Anbratzeit das restliche, geviertele Gemüse beigeben sowie den Bratensatz mit dem restlichen Rotwein loskochen.

8.Den Braten jetzt mit der Gemüsebrühe begießen, den zerkleinerten Soßenlebkochen zugeben und für ca. 1,5 - 2 Stunden im geschlossenen Bräter ins Rohr schieben. Der Braten wird alle halbe Stunde heraus genommen, im Bräter gewendet und gleichzeitig der Flüssigkeitsstand geprüft und gegfls. ergänzt.

9.Der Braten wurde bei uns mit Sahne-Kartoffelbrei mit Muskat serviert, es passen aber auch Klöße oder Teigwaren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Putenrollbraten mit Ei-Gemüsefülle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 76 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenrollbraten mit Ei-Gemüsefülle“