Lebkuchenhaus

Rezept: Lebkuchenhaus
wie schon seit vielen Jahren - eine Tradition bei mir
16
wie schon seit vielen Jahren - eine Tradition bei mir
25
11316
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1,5 Kg
Ruchmehl
450 gr
Melassesirup dunkel
3 dl
Milch
2 Essl
Lebkuchengewürz
1 Kfl
Hirschhornsalz
1 grosses
Eiweiss
Puderzucker
Watte
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.12.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
200 (48)
Eiweiß
3,4 g
Kohlenhydrate
4,8 g
Fett
1,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Lebkuchenhaus

ZUBEREITUNG
Lebkuchenhaus

1
Aus Mehl, Melasse, Milch,Gewürz und Salz einen Teig herstellen. Diesen zu einer Kugel formen und in einem Plastiksack im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen.
2
Schablonen herstellen
3
Aus 1/3 des Teiges den Boden herstellen. Dabei die Grösse eines Backblechs auswallen. Der Boden darf ruhig etwas dicker sein.
4
Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen.
5
Für die Hausteile und die Tannen den Teig ca. 6-7 mm dick auswallen, die Schablonen darauf setzen und ausschneiden.
6
Teile vorsichtig auf ein Blech legen und ev. nachrichten. So wie die Teile gebacken werden, so muss man sie dann auch zusammensetzen können. Ca. 20 Minuten backen.
7
Für die Kleinteile wie Fensterläden, Tiere, Deko ect, den Teig ca. 4-5 mm dick auswallen. Diese Teile bei 180 Grad backen = beobachten.
8
Alle Teile auskühlen lassen.
9
Das Eiweiss leicht anschlagen, dann Puderzucker dazu sieben. Wenn die Masse noch recht flüssig ist, damit mit einem Pinsel die "dem Wetter ausgesetzten Teile" bestreichen. Danach soviel Puderzucker dazu geben, bis eine streichfähige Massen entstanden ist.
10
Erst die Fensterläden aufkleben, dann die Teile zusammensetzen
11
Zum Schluss mit der Restmasse "Kleister" diesen mit wenig Zitronensaft etwas verdünnen, in einen Sack geben, die Spitze wegschneiden und so das Häuschen fertig verzieren.
12
Zum Schluss wenig Watte in den Kamin stopfen - nun ist das Lebkuchenhaus fertig.
13
An einem schönen Ort aufstellen und bewundern lassen. Mein Häuschen steht dieses Jahr in einer Klinik.
14
Achtung: Bei den Schablonen überlegen, welche Seite ausgeschnitten werden soll.

KOMMENTARE
Lebkuchenhaus

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
ein Prachtstück, 5* gebe ich dir
Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
Schön ! Das wäre mir viel zu schade zum anknabbern ! ;-))) 5 *****
Benutzerbild von sisimax100
   sisimax100
Das ist dir ja sehr gut gelungen.Sieht klasse aus und ist viel zu Schade zum aufessen....LG
Benutzerbild von Nettilein
   Nettilein
Ein echt tolles Lebkuchenhaus, wo man gewiß lange braucht, um ein Stück davon zu mopsen, weil es einem leid tut! Das verdient eigentlich mehr als nur 5*... glg Netti
Benutzerbild von chefinmaria
   chefinmaria
Traumhaft schön - bist eine richtige Künstlerin. LG maria

Um das Rezept "Lebkuchenhaus" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung