Fisch: Stint gebraten und eingelegt

leicht
( 68 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Stint 2 kg
Roggenmehl 200 g
Salz etwas
Pfeffer etwas
Rapsöl etwas
Apfelessig 200 ml
Wasser 250 ml
Lorbeerblätter 2
Senfkörner 1 TL
Pfeffer bunt 1 TL
Wacholderbeeren 2
Salz 1 TL
Schalotte frisch 1

Zubereitung

1.Es gab bei unserem Fischhändler frischen Stint, ganz untypisch für diese Jahreszeit, denn eigentlich hat der Stint im Frühjahr ab Ende Februar Saison. Da wir diesen kleinen Lachsfisch sehr gern essen, habe ich natürlich die Gelegenheit ergriffen. Meistens wird der Fisch schon ausgenommen angeboten, aber da hatte ich dann kein Glück und durfte die Arbeit selbst erledigen.

2.Stinte waschen und den Kopf abschneiden. Dann entlang der Bauchfalte einschneiden und die Innereien entnehmen. Den Fisch erneut waschen und gut trockentupfen. Die Fisch salzen und pfeffern und in Roggenmehl wenden. (Ich hab das Mehl in eine Schüssel mit Deckel gegeben und den Fisch darin portionsweise geschüttelt.)

3.Reichlich Öl in eine Pfanne geben und den Fisch portionsweise darin goldbraun braten. Da der Fisch so klein ist, dauert das hüchstens 2 Minuten je Seite. Warmstellen (Küchenkrepp zum Fettauffangen ist sinnvoll), bis alle Fische gebraten sind. Dazu gab es bei uns Bratkartoffeln und Salat.

4.Da ich reichlich Fisch hatte, habe ich die Reste eingelegt. Dafür einen Sud kochen mit Essig, Wasser und den Gewürzen. Die Schalotte in Scheiben schneiden. Den Fisch in ein Gefäß legen, mit der Zwiebel bedecken und mit dem gekochten Sud übergiessen.

5.Jetzt muß der Stint noch 2 Tage ziehen und dann ist er fertig und schmeckt ebenso lecker wie gebraten.

6.Stint ist ein kleiner Fisch mit sehr zarten Gräten. Man kann sie mitessen, wenn der Fisch noch klein ist. Meine waren eher etwas größer und bei den meisten haben wir die Mittelgräte entfernt. Beim eingelegten Fisch gibt es da keine Probleme, da sind die Gräten ganz weich.

7.In Norddeutschland isst man Stint, bis man satt ist, da gibt es keine Mengenangaben und auch in den Restaurants wird meistens Stint satt angeboten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Stint gebraten und eingelegt“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 68 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Stint gebraten und eingelegt“