Gefüllte Metzgerzwiebeln

leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Metzgerzwiebeln 4 große
Hackfleisch gemischt 650 gr
Semmel 1 altbackene
Salz, Pfeffer, Muskat, Majoran, Senf, Petersilie etwas
Eier 2
Brühe etwas
Weiswein 300 ml
Emmentaler gerieben etwas
Sahne etwas

Zubereitung

1.Die Zwiebeln benötigen einer gewissen Vorbereitung. Dafür werden sie geschält und in kochendes Salzwasser gegeben und solange gekocht, bis sich die Außenschicht glasig zeigt. Etwa 10 Minuten. Dann herausnehmen und abkühlen lassen. Nun mit einem Kugelausstecher die Zwiebel aushöhlen. (Man kann auch vor dem Kochen aushöhlen). Die ausgehöhlten Zwiebelteile anderweitig verwenden.

2.Die Semmel in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben und ein wenig Wasser einweichen. Haben sie genug Wasser aufgesogen, dann dieses ausdrücken und die Semmel in die Schüssel zurückgeben. Das Hackfleisch beigeben, die Gewürze, den Senf und die Eier dazu. Jetzt alles gut vermengen.

3.Wenn das Hackfleisch gut abgeschmeckt ist, dieses in die Zwiebeln hineindrücken - kann ruhig etwas drüberstehen. Den abgeschnittenen Deckel aufsetzen. Die gefüllten Zwiebeln nun in einen Bräter geben und mit soviel Brühe auffüllen, das die Zwiebeln ca. 1/4 in der Flüssigkeit stehen. Dann den Weiswein hineingeben.

4.Den Bräter in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen (Ober-Unterhitze) geben und den Bräter abdeckeln. Jetzt ungefähr eine halbe Stunde so belassen. Danach den Deckel abnehmen, auf die Zwiebeln den geriebenen Käse geben. (Ich hab ihn direkt auf das Hackfleisch gegeben)

5.Jetzt weiterhin im Backofen garen lassen, aber diesmal ohne den Bräterdeckel. Das dauert ungefähr 20-30 Minuten.

6.Wenn die Zwiebeln gar sind, dann diese aus dem Bräter nehmen und in den Bräterdeckel geben, diesen wieder in den Backofen zurückgeben und dort nur warmhalten. In der Zwischenzeit die Soße vorbereiten. Dafür die Flüssigkeit aus dem Bräter abgießen, vom Bräter den Bratenansatz lösen. Die Bratenflüssigkeit zum Kochen bringen und etwas einkochen lassen. Nun kann mit Soßenbinder oder Stärkemehl gebunden werden. Mit der Sahne verfeinern.

7.Als Beilage gab es Salzkartoffeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Metzgerzwiebeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Metzgerzwiebeln“