Wirsing - Rouladen mit Drillinge....

1 Std leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Wirsingkohl frisch 0,25 Stück
Möhre frisch 1 Stück
Zwiebel frisch 1 Stück
Grüne Bohnen 12 Stück
Rindergehacktes 250 gr.
Knoblauch frisch 2 Zehen
Drillinge -kleine Kartoffeln- 10 Stück
Butter etwas
Olivenoel oder Rapsoel oder Sonnenblumenoel..... etwas
Rosmarin frisch etwas
Majoran frisch etwas
Löwensenf etwas
Paprika edelsüß etwas
Kümmel ganz etwas
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

1.DRILLINGE (Kleine Kartoffeln) putzen und in Salzwasser mit ein paar Kümmel aufsetzen; danach abschütten und zur Seite stellen. Später in eine Pfanne etwas Butter-Olivenoel-Gemisch geben und die Kartoffeln (mit der Schale) braten. Frisches Rosmarin dabei..........

2.WIRSING: Die äußeren Blätter entfernen; die nächsten Blätter unten den Weißen Strunk entfernen und in kochendem Wasser ca. 2 Minuten blanchieren, abgießen und in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen (Der Wirsing bleibt knackig und behält seine Farbe)...

3.RINDERHACK: Das Gehackte mit einer in kleinen Würfel geschnittenen Zwiebel und den kleingeschnittenen Knoblauch, 1 EL Düsseldorfer Löwensenf , etwas Paprika edelsüß,Salz und Pfeffer aus der Mühle, den kleingeschnittenen Majoran vermengen (In diesem Fall verzichte ich auf eingeweichtes Brötchen oder Paniermehl - ich nehm auch kein EI !)...

4.MÖHRE: Eine Möhre schälen und in dünne Scheiben schneiden (Nichts für Rosi !;-))Ca. 2 Minuten in einem Topf mit heißem Wasser (oder Brühe) blanchieren.... Die Brühe von den Möhren und Bohnen aufheben - brauchen wir später als Anguß für die Rouladen....

5.BOHNEN: Ein Handvoll Bohnen bearbeiten (oben und unten den Fitzel abschneiden) und ebenfalls ca. 3 - 4 Miuten in kochendem Wasser (oder Brühe) blanchieren, abgießen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen...

6.Die blanchierten Wirsing-Blätter auf ein Tuch legen und trockentupfen....in der Mitte 2 Möhrenstreifen legen und dazwischen die grünen Bohnen (Fotos) , dann 2 - 3 EL angemachtes Rindergehacktes darauf platt verteilen und die Wirsingblätter ineinander verschließen - ich hab die mit Zahnstocher gesichert (geht natürlich auch mit Bindfaden oder mit Rouladenklemmen)....

7....in einem großen eisernen Topf etwas Butter (besser Butterschmalz - hatte ich heute nicht da) schmelzen lassen und die Wirsing-Rouladen dicht nebeneinander legen und scharf anbraten , etwas Butter über die Rouladen verteilen , umdrehen und mit der Brühe angießen, Hitze runterschalten, nach ca. 20 Minuten sind die Wirsingrouladen klar.....

8.(Natürlich kann man noch Speckstreifen anbraten und mit Zwiebeln und den Wirsingrouladensud vemengen und mit Salz und Pfeffer und frischer Sahne und einen Strich Senf eine Soße zaubern- aber ich bin FETT genug und habe darauf verzichtet) - war trotzdem lecker !

9.Dazu paßt ein kaltes Bier oder ein Weißwein.........

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wirsing - Rouladen mit Drillinge....“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wirsing - Rouladen mit Drillinge....“