Gefüllte Putenrolle an Malzbiersauce mit Lauchgemüse und Schupfnudeln

5 Std mittel-schwer
( 75 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Putenbrust 1 kg
Schwein Hackfleisch frisch 0,25 Pfund
Schupfnudeln 500 g
Karotten 5 Stück
Zwiebel frisch 3 Stück
Lauchstange 2 Stück
Gemüsepaprika rot frisch 1 Stück
Wirsingkohl frisch 1 klein
Soßenkuchen 35 g
Malzbier 1 Flasche
Butterschmalz 2 EL
Gemüsebrühe heiß 5 Liter
Rotwein 1 Schuss
Butter zerlassen 2 EL
Balsamico-Essig dunkel 1 Schuss
Senf 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Rapsöl etwas
Mehl etwas

Zubereitung

1.Die Brust mit einem sehr scharfen Messer zu einer großen Roulade (mit 2 seitlich gegenläufig geführten Schnitten) schneiden.

2.Das Gemüse putzen und die Putzabfälle mit dem Wasser sowie dem Balsamico zu einer Gemüsebrühe ansetzen in welcher der fertige Rollbraten dann für 2 Stunden eingelegt wird und 1,5 Liter von diesem Sud dann zur Soße verarbeitet werden.

3.Vom Wirsing einige Blätter ablösen und in der Gemüsebrühe blanchieren. Sie bilden die Grundlage für die Füllung, nach dem Blanchieren kalt abspühlen und die dicken Rippenansätze flach schneiden. Den Rest des Wirsing hacken bzw, den Strunk mit zur Gemüsebrühe geben.

4.Für die Füllung: Eine der Zwiebeln, eine halbe Paprika, 3 der Karotten und das Innere des Wirsing hacken bzw. fein würfeln und beginnend mit den Karotten, Paprika sowie dem Hackfleisch alles sehr krümmelig anbraten.

5.Nun den gehackten Wirsing zugeben eine Scheibe Butter beigeben und ebenfalls mit schmoren. Das Schmorgemüse dann mit einem Esslöffel Mehl, welche in einer Tasse mit etwas Rotwein eingerührt wurde, andicken und vom Feuer nehmen.

6.Die Fleischroulade jetzt auf der Innenseite mit einem Esslöffel Senf bestreichen und leicht salzen, die Wirsingblätter darauf auslegen, mit der Füllung bestreichen und die Roulade mit Wurststrick gut verschnüren.

7.Die Gemüsebrühe vom Feuer nehmen und die Putenrolle in die heiße Brühe legen und darin 2 Stunden marinieren lassen.

8.Die Putenrolle jetzt pfeffern und salzen dann im Butterschmalz von allen Seiten zusammen mit den restlich, geviertelten Zwiebel sowie den grob gestückelten Karotten und der restlichen halben Paprika anbraten.

9.Jetzt mit dem Malzbier ablöschen, mit der Gemüsebrühe / Einlegesud auffüllen, den Soßenkuchen in Stücken geschnitten zugeben und für ca 2 Stunden bei 180° C im geschlossenen Bräter im Rohr garen, wobei alle 30 Minuten der Braten gewendet wird und die Flüssigeit evtl. noch mit etwas Gemüsebrühe ergänzen.

10.Der gewaschen und gestückelte Lauch wir in der Zwischenzeit ebenfall in etwas Gemüsebrühe gegart, danach das Wasser im Lauchtopf reduziert, abgeschmeckt mit Salz und Pfeffer sowie etwas Gemüsebrühpulver und mit "Braun Mehl" (Butter Mehlschwitze) geschmelzt.

11.In einer weiteren Pfanne die Schuftnudeln in Rapsöl schwenken und wenn diese Farbe genommen haben alles zusammen mit den aufgeschittenen Braten und der Malzbiersoße servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Putenrolle an Malzbiersauce mit Lauchgemüse und Schupfnudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 75 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Putenrolle an Malzbiersauce mit Lauchgemüse und Schupfnudeln“