Gratinierte Ricotta-Ziegencréme-Feigen an Rotwein-Honig Reduktion (Ramona Drews)

1 Std mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rotwein 400 ml
Honig 2 EL
Feigen 4 Stk.
Ziegenfrischkäse 100 gr.
Ricotta 100 gr.
Ziegenkäserolle 50 gr.
Joghurt 50 gr.
Pinienkern 2 EL
Thymianzweig 2 Stk.
Chilifäden 1 Msp

Zubereitung

1.Den Rotwein mit dem Honig bei mittlerer Hitze hin köcheln lassen, bis sich eine dickflüssige sirupartige Reduktion gebildet hat. Währenddessen von den Feigen die obere Spitze ca. 1 cm abschneiden und die Früchte kreuzförmig einschneiden. Die Feigen werden in einer feuerfesten Auflaufform ca. 5 Minuten lang bei 200°C vorgegart.

2.Die beiden Ziegenkäse zusammen mit dem Ricotta und dem Joghurt glattrühren. Falls die Konsistenz zu fest erscheint, noch etwas Milch oder Sherry, je nach Geschmack, hinzufügen und anschließend mit Pfeffer und Salz abschmecken. Nun wird jede Feige mit ca. einem Esslöffel der Käsecréme gefüllt und wiederum für 8-10 Minuten bei 180°C in den Ofen gestellt.

3.Die Pinienkerne werden nun in einer trockenen Pfanne leicht angeröstet und anschließend der Thymian mit einem Wiegemesser kleingeschnitten. Alles auf den Tellern anrichten. Die Feigen mit dem Käse auf die Tellermitte platzieren. Dabei ein wenig von der Rotweinreduktion neben und auf die Feigen tröpfeln. Zum Schluss werden Thymian, Chilifäden und die gerösteten Pinienkerne nach Belieben verteilt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gratinierte Ricotta-Ziegencréme-Feigen an Rotwein-Honig Reduktion (Ramona Drews)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gratinierte Ricotta-Ziegencréme-Feigen an Rotwein-Honig Reduktion (Ramona Drews)“