Szegediner Gulasch

2 Std leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rindfleisch geschmort 250 gr.
Kalbfleisch geschmort 250 gr.
Schweinefleisch geschmort 250 gr.
Zwiebeln 3
Gänseschmalz 50 gr.
Tomaten 250 gr.
Paprika grün 1
Paprika edelsüß 1 EL
Pfefferkörner 8
Lorbeerblätter 2
Kümmel ganz 1 TL
Fleischbrühe 500 ml
Sauerkraut 800 gr.
Saure Sahne 1 Becher
Salz 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
267 (64)
Eiweiß
3,7 g
Kohlenhydrate
2,1 g
Fett
4,5 g

Zubereitung

Das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Tomaten kreuzweise einschneiden kurz in kochendes Wasser geben, herausnehmen und häuten. Halbieren, entkernen und in Kleine Würfel schneiden. Die Paprika waschen, halbieren und putzen, in kleine Würfel schneiden.Das Sauerkraut im Sieb abtropfen lassen. Das Schmalz erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten, die Tomaten und Paprikawürfel dazu geben 15 min bei schwacher Hitze durchschmoren. Dann das Fleisch mit dem Paprikapulver zufügen und Hitze etwas erhöhen. Pfefferkörner im Mörser zerstossen und zusammen mit dem Salz, Lorbeerblätter sowie Kümmel zum Gulasch geben. Mit der heissen Brühe aufgiessen und zugedeckt 30 min ziehen lassen, Sauerkraut unterrühren und weitere 40 min schmoren lassen. Vor dem servieren die saure Sahne untermischen. Dazu passen Salzkartoffeln, Kartoffelklösse in meinem Kochbuch, oder Baguette. Diesmal machte Mutti Mehlknödel dazu. Und natürlich braucht ihr auch nicht unbedingt Kalb, schmeckt auch mit Rind-und Schweinegulasch lecker...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Szegediner Gulasch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Szegediner Gulasch“