Gulascheintopf ungarischer Art im Brotlaib

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
kleine Bauernbrote à 500 g / 3 – 4 Tage alt ( Für 4 Personen ! ) 4
Rindergulasch 1,45 Kg
Butella 3 EL
Knoblauchzehen 6
große Zwiebeln 700 g
Tomatenmark 6 EL
Paprika edelsüß 3 TL
Rosenpaprika scharf 3 TL
mildes Currypulver 3 TL
Kümmel ganz 2 TL
Sambal oelek 1 TL
Salz 1 TL
Pfeffer 1 TL
Rotwein 750 ml ( Hier: Dornfelder ) 1 Flasche
heißes Wasser 2250 ml
festkochende, kleine Kartoffeln ( Drillinge ) 500 g
rote Paprika ca. 500 g 3
Möhren ca. 200 g 2
Lorbeerblätter 4
Kochsahne 200 g 1
Crème fraîche 2 EL
Zucker 1 TL
Salz 1 TL
Paprika edelsüß 1 TL
mildes Currypulver 1 TL
Sambal oelek 1 TL
Rinderbrühe instant 1 TL
Petersilie zum Garnieren 4 Stängel

Zubereitung

Gulascheintopf ungarischer Art im Brotlaib:

1.Das Rindfleisch ( Hier Rindergulasch ) parieren/putzen, die Fettschicht entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauzehen schälen und fein würfeln. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Paprikas mit einem Sparschäler schälen, put-zen, waschen und in kleine Rauten schneiden. Möhren mit dem Sparschäler schälen, mit dem Gemüseblütenschaber/Sparschäler 2 in 1 schaben und mit dem Messer in dünne ( ca. 3 mm ) Möhrenblüten schneiden. Champignons abgießen und halbieren. . Kartoffeln schälen, waschen und klein. Butella (3 EL ) in einem Topf erhitzen und die Rindfleischwürfel darin kräftig anbraten. Knoblauchzehenwürfel und Zwiebelwürfel zugeben und mit anbrraten. Tomatenmark ( 6 EL ) unterrühren und mit Paprika edelsüß ( 3 TL ), mildes Currypulver ( 3 TL ), Rosenpaprika scharf ( 3 TL ), Kümmel ganz ( 3 TL ), Sambal oelek ( 1 TL ), Salz ( 1 TL ) und Pfeffer ( 1 TL ) würzen. Alles kurz mit anbraten und mit dem Rotwein ( 750 ml ) ablöschen / angießen. Alles ca. 30 Minuten mit Deckel kochen lassen, mit dem heißen Wasser ( 2250 ml ) auffüllen und weitere 40 Minuten kochen lassen. Die Kartoffelwürfel, Paprikarauten. Möhrenblüten und 4 Lorbeerblätter zugeben und weitere 30 Minuten kochen lassen. Die Lorbeerblätter herausnehmen und die Kochsahne ( 200 g ) und Crème fraîche ( 2 EL ) zugeben/unterrühren und mit Zucker ( 1 TL ), Paprika edelsüß ( 1 TL ), milden Currypulver ( 1 TL ), Sambal oelek ( 1 TL ) und Rinderbrühe instant ( 1 TL ) abschmecken. Von den Bauerbroten die obere Scheibe/Deckel vorsichtig abschneiden und die Brote mit einem Löffel aushöhlen, so dass keine Löcher entstehen. Die ausgehöl-ten Brote mit den abgeschnittenen Scheiben im Backofen bei 200 °C ca. 10 Minu-ten erhitzen / aufbacken. Den Gulaschtopf ungarischer Art in die ausgehöhlten Brote einfüllen, mit Petersilie garnieren und mit dem abgeschnittenen Deckel servieren.

Tipp:

2.Den Gulascheintopf ungarischer Art kann man sehr gut auf Vorrat einfrieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Gulascheintopf ungarischer Art im Brotlaib“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gulascheintopf ungarischer Art im Brotlaib“