Gebratene Entenbrust mit Kumquat...

50 Min leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Entenbrust Filet 1
Pfeffer, Salz etwas
Kumquat frisch 100 g
Hühnerbrühe 150 ml
Zitronen- oder 1 Teelöffel
Orangenmarmelade etwas
Speisestärke 1 Teelöffel
Cointreau 2 Esslöffel

Zubereitung

1.Die Entenbrust waschen, abtupfen und die Haut kreuzweise mit einem Teppich-Messer einschneiden, dann kräftig mit Pfeffer und Salz einreiben. Den Backofen mit einer ofenfesten Form auf 180 Grad vorheizen. Die Kumquat waschen und in Scheiben schneiden - vorhandene Kerne wegwerfen.

2.Die Brust in einer trockenen Pfanne zuerst auf der Hautseite ca. 6 Minuten braten, wenden und die zweite Seite ebenfalls 6 Minuten braten - dann in den Backofen umbetten und dort (mit der Hautseite nach oben) etwa 20 Minuten fertig garen.

3.In der Zwischenzeit das überschüssige Fett aus der Bratpfanne wegschütten - dabei aber den angebräunten Bratsatz zurückbehalten, mit Hühnerbrühe ablöschen, die Marmelade einrühren und die Kumquat-Scheibchen dazugeben. Etwa 2 bis 3 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen.

4.Das Fleisch in Alufolie gewickelt noch ein paar Minuten ruhen lassen und anschließend in nicht zu dicke Scheiben aufschneiden.

5.Die Speisestärke mit wenig Wasser oder Brühe glattrühren und soviel davon zu den Früchten rühren, bis ein leicht gebundenes Sößchen entstanden ist - dieses mit Cointreau abschmecken und zu den Entenbrust-Scheiben servieren.

6.Dazu passen Broccoli-Röschen mit wenig gebräunter Butter und Mandelblättchen. Außerdem ein körnig gekochter, in Butter und gehackten Haselnüssen geschwenkter Reis.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebratene Entenbrust mit Kumquat...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebratene Entenbrust mit Kumquat...“