Gebratenes Kaninchen mit Rosmarin, dazu Drillinge

45 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Kaninchenkeule 5 Stk.
Schwarzwälder Speck luftgetrocknet 12 Scheibe
Rosmarinzweige 10 Stk.
Knoblauchzehe 3 Stk.
Schalotten 10 Stk.
Butterflocken für die Keulen 5 Stk.
Olivenöl 1 Schuss
Drillinge mit Rosmarin: etwas
Drillinge 1500 g
Rosmarin getrocknet etwas
Salz und Pfeffer etwas
Rosenpaprika 1 Prise
Olivenöl 2 EL

Zubereitung

1.Die Drillinge gründlich waschen und schlechte Stellen herausschneiden. In eine Auflaufform geben und ca. 2 EL Olivenöl darüber geben. Dann den getrockneten Rosmarin darüber streuen, kräftig salzen und pfeffern, etwas Paprika zugeben und alles ein wenig untereinander mischen. Im Backofen (Grill) ca. 20 bis 30 Minuten backen. Zwischendurch immer mal wieder ein bisschen wenden.

2.Die Kaninchenkeulen gründlich waschen, trockentupfen und mit Salz, Pfeffer und ausgepresst oder in Scheiben geschnittenem Knoblauch würzen. Die Keulen mit dem Speck umwickeln und dahinein die Rosmarinzweige stecken. Tipp: Wenn der Knoblauch in Scheiben geschnitten wurde, diese unter den Speck legen. Das Ganze dann kurz von beiden Seiten anbraten und in eine Auflaufform geben. Bei 180 °C ca. 20 bis 25 Minuten im Backofen garen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebratenes Kaninchen mit Rosmarin, dazu Drillinge“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebratenes Kaninchen mit Rosmarin, dazu Drillinge“